"Full House"-Star Stamos Onkel Jesse ist jetzt Papa John

In den Neunzigerjahren war John Stamos einem Millionenpublikum bekannt: als Onkel Jesse in der Sitcom "Full House". Inzwischen lässt er es ruhiger angehen - und gründet nun eine Familie, mit 54 Jahren.

imago/ United Archives

Chaotisch ging es meist zu in dem viktorianischen Altbau im Zentrum von San Francisco: In dem Haus kümmerten sich drei Männer um drei Kinder - ein Baby, ein ziemlich vorlautes Mädchen sowie einen zunehmend pubertierenden Teenager. Einer dieser Männer hieß Onkel Jesse - und dessen Darsteller hat nun auch im echten Leben eine Familie gegründet.

John Stamos, so heißt der einstige Sitcom-Star aus "Full House", ist zum ersten Mal Vater geworden - mit 54 Jahren. "Von nun an wird das Beste an mir immer meine Frau und mein Sohn sein", schrieb der Schauspieler auf Instagram. Der kleine Junge trage den Namen Billy Stamos. Erst im Februar hatte Stamos das Model Caitlin McHugh geheiratet.

Eine Anspielung auf seine einstige Rolle als Onkel Jesse lieferte Stamos auch: In einem Tweet bemerkte er, dass er jetzt nicht mehr nur Onkel sei - und zeigte dazu das Schwarz-Weiß-Foto eines Babys, das auf der Brust eines Mannes liegt.

Fotostrecke

11  Bilder
"Full House"-Star: Die Vaterfreuden des John Stamos

Nach dem großen Erfolg mit der Sitcom "Full House", die in den USA zwischen 1987 und 1995 lief, war es in den vergangenen Jahren ruhiger geworden um Stamos. Er war unter anderem noch in der US-Comedyserie "Grandfathered" zu sehen, 2015 entging er nach einer Autofahrt unter Drogeneinfluss nur knapp einer Gefängnisstrafe. Wenig später wurde die "Full House"-Fortsetzung "Fuller House" ausgestrahlt - die jedoch bei Weitem nicht an den Erfolg der Vorgängerserie anschließen konnte.

mxw/dpa



TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.