EM-Jubel in Madrid Furioser Empfang für die Furia Roja

Jubel in Spanien für die EM-Sieger: König Juan Carlos bekam beim Empfang der Nationalelf ein neues Outfit, die Mannschaft lobende Worte - und die Madrilenen eine Straßenparty, die sich im wahrsten Sinne des Wortes gewaschen hat.

REUTERS

Madrid - Viva, España - und wie! Die spanische Fußball-Nationalmannschaft ist in ihrer Heimat königlich empfangen worden. Am Vorabend hatte das Team in Kiew mit einem beeindruckenden 4:0-Sieg über Italien seinen EM-Titel verteidigt - als erste Mannschaft überhaupt.

Für die EM-Sieger ging es nach ihrer Ankunft zuerst an den Stadtrand von Madrid. Die royale Familie empfing die Furia Roja im Zarzuela-Palast. König Juan Carlos I. bedankte sich beim Team mit den Worten: "Ihr habt uns eine große Freude gemacht. Nicht allein uns, sondern ganz Spanien." Als Dankeschön gab es, überreicht von Kapitän Iker Casillas, ein Mannschaftstrikot - so kann der König beim nächsten Mal in Fankleidung mitjubeln.

Nach dem hoheitlichen Besuch fuhr die Nationalmannschaft im offenen Bus durch das Zentrum von Madrid zum Cibeles-Brunnen. Dort hatten sich bereits mehrere Stunden vor Beginn der offiziellen Siegesfeier Zehntausende Fans versammelt. Die meisten trugen rote Trikots der Selección und schwenkten rotgelbe Flaggen. Gegen die Hitze der prallen Sonne gab es von der Feuerwehr regelmäßige Wasserduschen.

cab/dpa



zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.