Geburtstagswirren Warum Dolly Buster ihren Ausweis faxte

Es war ihre Art, "Basta" zu sagen: Ex-Pornostar Dolly Buster hat kurz vor ihrem 40. Geburtstag sämtliche Zweifel an ihrem tatsächlichen Alter zerstreut. Sie machte kurzerhand ein offizielles Dokument öffentlich.

DPA

Wesel - Am Freitag wird die frühere Erotikdarstellerin Dolly Buster 40 Jahre alt. Und weil sich Gerüchte hartnäckig hielten, sie sei in Wirklichkeit wesentlich älter, bemühte sich die gebürtige Tschechin nun um eine endgültige Klarstellung: Sie faxte der Deutschen Presse-Agentur eine Kopie ihres Personalausweises.

Zu ihrem Geburtstag reist Buster mit ihrem Mann vom niederrheinischen Wesel nach Dubai. Die als Nora Dvorakova in Prag geborene ehemalige Pornodarstellerin sagte zudem, dass sie ihre eigenen Filme nicht mehr ansehe und sich auch nicht vorstellen könne, noch einmal vor der Kamera zu stehen: "Nein, das würde ich nicht mehr machen."

Als Produzentin ist Buster in der Erotikbranche nach wie vor sehr präsent - und zwar unter ihrem Künstlernamen, im Gegensatz zu ihrer Kollegin Michaela Schaffrath, die nicht mehr Gina Wild heißen mag. "Ich möchte auf jeden Fall weiterhin Dolly Buster genannt werden", sagte sie. Aus ihrer Sicht wäre es geschäftsschädigend, sich umzunennen.

Wenn sie keine Erotikstreifen produziert, frönt Dolly Buster inzwischen ihrer neuen Leidenschaft: der Malerei. "Überwiegend Frauen, Detailaufnahmen und Aktaufnahmen."

jdl/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2009
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.