Kollision mit Motorroller George Clooney hat Unfall auf Sardinien

Er war offenbar auf dem Weg zu einem Filmset: George Clooney wurde auf Sardinien in einen Unfall verwickelt. Er verletzte sich an der Hüfte.

George Clooney
REUTERS

George Clooney


George Clooney hat sich bei einem Verkehrsunfall auf der italienischen Insel Sardinien Verletzungen zugezogen. Der Schauspieler sei eingeliefert und mittlerweile wieder entlassen worden, nachdem er mit seinem Motorroller in einen Unfall verwickelt gewesen sei, teilte das Krankenhaus in der Stadt Olbia mit.

Lokalen Medienberichten zufolge verließ der 57-Jährige das Ospedale Giovanni Paolo II über einen Seiteneingang. Die Regionalzeitung "La Nuova Saredegna" berichtete, Clooney sei auf dem Weg zu einem Filmset verunglückt. Dem Blatt zufolge war der Motorroller des Schauspielers mit einem Auto kollidiert, das gerade auf einer Straße wendete.

Die italienische Nachrichtenagentur Ansa meldete, Clooney habe sich an der Hüfte verletzt. Demzufolge ist Clooney derzeit in Sardinien für Dreharbeiten an einer Miniserie, die auf Joseph Hellers Buch "Catch-22" basiert.

Ospedale Giovanni Paolo II in Olbia
Google Street View

Ospedale Giovanni Paolo II in Olbia

Die italienische Polizei veröffentlichte keine weiteren Details. Ein Sprecher des Schauspielers reagierte bislang nicht auf Anfragen. Clooney hat ein Haus im Norden Italiens, am Comer See nahe der Grenze zur Schweiz.

Anmerkung der Redaktion: In einer früheren Version hieß es, George Clooney sei mit einem Motorrad unterwegs gewesen. Wir haben die Stelle korrigiert.

mxw/jpz/AP/Reuters

Mehr zum Thema


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.