Geplante Hochzeit Kronprinzessin Victoria hat sich verlobt

Im Sommer 2010 wird sie vor den Traualtar treten: Kronprinzessin Victoria wird im kommenden Jahr ihren langjährigen Freund Daniel Westling heiraten. Das schwedische Königshaus hat die Verlobung der beiden offiziell bekanntgegeben.


Stockholm - Lange wurde über eine Hochzeit spekuliert, nun ist es amtlich: Schwedens Kronprinzessin Victoria wird im kommenden Jahr ihren langjährigen Freund Daniel Westling heiraten. Das teilte der Hof in Stockholm mit. Zuvor hatten König Carl Gustaf und die schwedische Regierung die nach der Verfassung erforderliche Zustimmung zu der royalen Eheschließung gegeben.

Victoria ist das älteste der drei schwedischen Königskinder. Die Thronfolgerin hatte Westling 2001 kennengelernt. Damals arbeitete er als Trainer in einem Stockholmer Fitnessstudio. Inzwischen ist er Inhaber eines Unternehmens, dem verschiedene Fitnessstudios gehören.

König Gustaf galt Medienberichten zufolge lange als Gegner einer Heirat, weil ihm Westlings Herkunft aus der Kleinstadt Ockelbo sowie die fehlende akademische Ausbildung für eine Rolle als Gemahl der nächsten schwedischen Königin nicht "fein" genug gewesen sein sollen.

Grund für die ungewöhnlich lange Verlobungszeit sind offenbar unter anderem Bauarbeiten am Stockholmer Schloss, die bis zu einer Hochzeit in diesem Frühjahr nicht abgeschlossen werden könnten. Der künftige Ehemann von Schwedens Thronfolgerin erhält den Adelstitel Prinz Daniel von Västergötland.

Der 35 Jahre alte Westling war im vergangenen Jahr gemeinsam mit Victoria in eine Wohnung auf dem Gelände des Königsschlosses Drottningholm bei Stockholm gezogen. Er absolvierte außerdem ein Trainingsprogramm für öffentliche Auftritte.

Carl XVI. Gustaf hatte 1973 den schwedischen Thron bestiegen und drei Jahre später die Heidelbergerin Silvia Sommerlath geheiratet. Am 14. Juli 1977 wurde Victoria Ingrid Alice Desirée geboren, damals noch ohne jegliche Ansprüche. Denn erst eine Verfassungänderung 1980 ermöglichte in Schweden die Thronfolge von Frauen.

Irgendwann wurde der Druck zu groß, Victoria wurde krank: 1997 bekannte sie sich offiziell zu ihrer Magersucht. Selbst im schwedischen Fernsehen sprach die Prinzessin über ihre Krankheit - und flüchtete dann ins Ausland. Sie studierte zwei Jahre an der US-Elite-Universität Yale, danach hospitierte sie unter anderem bei den Vereinten Nationen in New York und der Europäischen Union in Brüssel. Später verlagerte sie ihre Studien wieder nach Schweden, 2003 absolvierte sie eine Grundausbildung beim schwedischen Militär.

Auch ein Praktikum in der schwedischen Handelsvertretung in Berlin gehörte zur Ausbildung der künftigen Königin. "Deutschland spielt eine ganz besondere Rolle im Leben meiner Familie", sagte die Kronprinzessin im September 2002 bei ihrem Arbeitsbeginn in Berlin. "Meine Großmutter lebt hier und meine Cousins auch."

han/dpa/AP/ddp



© SPIEGEL ONLINE 2009
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.