Depardieu-Anzeige gegen Autofahrer: Obelix schlägt zurück

Gérard Depardieu kann manchmal ganz schön grob sein: Der Obelix-Darsteller soll in Paris einen Autofahrer geschlagen haben. Der 63-Jährige sprach lediglich von einer leicht überzogenen Reaktion und erstattete nun selbst Anzeige - weil er "große Angst" gehabt habe.

Gérard Depardieu: Anzeige gegen Autofahrer Fotos
AFP

Paris - Der Streit zwischen Gérard Depardieu und einem Autofahrer spitzt sich zu. Der französische Filmstar erstattete Anzeige gegen den Mann. Das bestätigte sein Sprecher François Guerrar der Nachrichtenagentur AFP. Depardieu hatte den Schritt zuvor gegenüber Polizisten damit begründet, dass der Autofahrer seiner Meinung nach einen "Fahrfehler" begangen und er "große Angst" gehabt habe.

Zuvor hatte bereits der Autofahrer Anzeige gegen den 63-jährigen Filmstar erstattet, weil der Schauspieler ihn im Straßenverkehr geschlagen haben soll. Depardieu räumte im Fernsehsender RTL ein, dass er "ein bisschen überzogen reagiert" habe. Bei dem Vorfall war Depardieu im Stadtzentrum von Paris mit seinem Motorroller unterwegs gewesen. Der Autofahrer soll ihn laut Polizei bedrängt haben, wodurch er sehr erschrocken gewesen sei. Anschließend soll Depardieu zugeschlagen haben.

Der Schauspieler hatte die Situation so beschrieben: "Da ist ein Motorroller, dann kommt da ein Autofahrer, der nicht aufpasst und peng! Bitte. Mehr Angst als Schaden, und meine Reaktion war ein bisschen überzogen, weil ich sehr Angst hatte, Punkt. Das ist alles, so dumm ist das gewesen." Er fügte hinzu: "Es gibt Leute, die sehen mich und erstatten Anzeige." Das sei "der Preis des Ruhms, wie Blödmänner sagen würden".

Depardieu war schon mehrfach wegen seiner cholerischen Reaktionen aufgefallen. 2005 beschimpfte er seine Landsleute als "blöd", weil sie ihn in einem Auftritt in einer britischen Talkshow für betrunken hielten. Zwei Jahre später musste sich Depardieu in Italien vor Gericht verantworten, weil er einem Fotografen einen Kopfstoß verpasst hatte. Vergangenes Jahr pinkelte er in der Kabine eines Flugzeugs, weil ihn die Stewardess während des Starts der Maschine nicht auf die Toilette gehen lassen wollte.

Depardieu ist einer der weltweit bekanntesten französischen Schauspieler, berühmt wurde er unter anderem durch die Filme "Cyrano de Bergerac" und "Green Card - Scheinehe mit Hindernissen". Mehrfach spielte er in den "Asterix"-Filmen den dickbäuchigen Obelix.

wit/AFP

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Panorama
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Leute
RSS
alles zum Thema Gérard Depardieu
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback