Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Gerichtsurteil: Dieter Bohlen ist ein Künstler

Die Jurymitglieder von "Deutschland sucht den Superstar" treten in der Show als Künstler auf - das hat das Bundessozialgericht in einem Urteil entschieden. Demnach gelten auch die Wortbeiträge von Pöbel-Juror Dieter Bohlen als Kunst. Für den Haussender RTL wird der Richterspruch teuer.

RTL-Juror Bohlen: Seine Sprüche sind Kunst Zur Großansicht
DDP

RTL-Juror Bohlen: Seine Sprüche sind Kunst

Kassel - Sigmund Freud pflegte zu sagen, nur wo sublimiert werde, sei Kultur. Die Sprüche von Dieter Bohlen in der TV-Sendung "Deutschland sucht den Superstar" ("Du guckst wie ich beim Kacken") weisen zwar keine Spur von Feingeist auf - trotzdem ist Bohlen ein "Künstler". Das entschied das Bundessozialgericht am Donnerstag in Kassel. Der Musiker und Produzent falle unter die Rechtsprechung der Künstlersozialversicherung, begründeten die Richter.

Damit muss der Fernsehsender RTL als Arbeitgeber von Bohlen und drei anderen Juroren der Show "Deutschland sucht den Superstar" Abgaben von gut 173.000 Euro allein für die ersten beiden Staffeln nachzahlen.

RTL hatte die vier als Experten ausgewiesen, weil diese in der Show ja nicht als Sänger auf der Bühne stünden. Allerdings sind Bohlen und seine Mitstreiter laut Vertrag für ihre Honorare von bis zu 1,2 Million Euro je Staffel zu "eigenschöpferischen, höchstpersönlichen Leistungen" verpflichtet.

Die Richter folgten den Argumenten der Sozialkasse: Der Beitrag der Juroren sei ein entscheidender Teil des Showkonzepts, deshalb seien sie als Künstler einzustufen, für die Abgaben zu zahlen sind. Über die Künstlersozialkasse erhalten selbständige Künstler Zuschüsse zur gesetzlichen Renten-, Alters- und Krankenversicherung.

Das Urteil gilt aber nicht automatisch für alle Mitarbeiter der Show. "Dies ist eine Entscheidung im Einzelfall", hatte der Medienrechtler Michael Fuß im Interview mit SPIEGEL ONLINE erklärt. Es komme auf die konkrete Ausübung der Tätigkeit an.

amz/dpa

Diesen Artikel...

© SPIEGEL ONLINE 2009
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH




SPIEGEL.TV
Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: