Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

"Germany's Next Topmodel": Gewinnerin erhält keinen Vertrag mit Modelagentur IMG

Komm zu Papa: Die nächste Gewinnerin des Heid-Klum-Bootcamps für Nachwuchs-Models bekommt zwar keinen Vertrag bei der internationalen Modelagentur IMG. Dafür wird sie von Klums Vater vermarktet. Wie schön.

München - Die Gewinnerin der ProSieben-Show "Germany's Next Topmodel" erhält erstmals keinen Vertrag mit der internationalen Modelagentur IMG.

Medienstar Klum: Geschäftssinn vom und mit dem Vater
DPA

Medienstar Klum: Geschäftssinn vom und mit dem Vater

Peyman Amin habe die Agentur verlassen und sich selbständig gemacht, sagte ProSieben-Sprecher Christoph Körfer dem Branchendienst "Kontakter" auf Anfrage.

"Peyman Amin ist seit neun Monaten nicht mehr bei IMG." Durch den Juror der Sendung haben die Siegerinnen der letzten drei Staffeln einen Vertrag mit der Firma erhalten.

"Es hat sich in den vergangenen drei Jahren gezeigt, dass ein Vertrag mit einer großen Agentur zum Erfolg führen kann, aber nicht muss", wird ProSieben weiter zitiert.

Künftig solle die Gewinnerin von der Heidi Klum GmbH, die von Klum-Vater Günter geführt wird, gemanagt und vermarktet werden.

Außerdem werden den Angaben zufolge die drei Gewinnerinnen der aktuellen Staffel bei der neu gegründeten ProSieben-Tochter RedSeven Artists sowie bei Face your Brand von der ProSiebenSat.1 Group unter Vertrag genommen.

dan/ddp

Diesen Artikel...

© SPIEGEL ONLINE 2009
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH




Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: