"Highest Paid Models": Millionärinnen dank Victoria's Secret

Erst kommt Gisele Bündchen, dann kommt lange nichts. Das brasilianische Top-Model verdient mit Abstand am besten in der Branche. Auch ansonsten haben es etliche Engel von Victoria's Secret in die "Forbes"-Liste geschafft, wie Doutzen Kroes. Nur Heidi Klum fehlt.

"Forbes"-Liste der Top-Models: Hier klimpert das Geld Fotos
REUTERS

Hamburg - Mit Badelatschen lässt sich offensichtlich gut Geld verdienen. Gisele Bündchen, die neben ihrer Laufsteg-Karriere auch als Geschäftsfrau erfolgreich ist, ist nach wie vor die Top-Verdienerin unter den Supermodels dieser Welt. Die Brasilianerin verdiente im vergangenen Jahr schätzungsweise 45 Millionen Dollar und brachte es damit zum wiederholten Mal auf Platz eins der "Forbes"-Liste der "Highest Paid Models".

Bündchen gilt immer noch als das wichtigste Model der Welt. "Für die nachkommenden Models ist Gisele das Vorbild. Sie schauen sie an und sagen: 'Darauf arbeite ich hin'", sagt Ed Razek, Marketingchef von Limited Brands, dem Konzern, zu dem Victoria's Secret gehört. Bündchen modelt außerdem für Pantene, Esprit sowie Versace und macht gewaltige Gewinne mit ihren Ipanema-Badelatschen und anderen Produkten, die ihren Namen tragen.

Das "Forbes"-Magazin veröffentlicht jedes Jahr die Liste der bestverdienenden Models der Welt. Auf Platz zwei folgt in diesem Jahr ebenfalls eine Dame, die schon länger im Geschäft ist: Kate Moss. Im Vergleich zu Bündchen wirkt der Jahresverdienst der Britin allerdings wie die vielzitierten Peanuts. Moss verdiente im Zeitraum vom 1. Mai 2011 bis 1. Mai 2012 laut "Forbes" etwa 9,2 Millionen Dollar. Sie hat Verträge mit Longchamp, Mango, Rimmel und Vogue Eyewear.

Auf Platz drei ist Natalia Vodianova zu finden. Das russische Model, dessen Ruhm noch nicht an den der Damen auf den ersten beiden Plätzen heranreicht, brachte es im vergangenen Jahr immerhin auf ein Einkommen von 8,6 Millionen Dollar. Die Werbung für die Düfte von Guerlain und Calvin Klein Euphoria trieben ihr Einkommen laut "Forbes" in die Höhe.

Auf den weiteren Plätzen folgen etliche Damen, die zu den Engel von Victoria's Secret gehören, wie Adriana Lima, Alessandra Ambrosio und Doutzen Kroes.

Extrem aufmerksamen Betrachtern der "Forbes"-Liste könnte aufgefallen sein, dass Heidi Klum im vergangenen Jahr noch auf Platz zwei lag, in diesem Jahr aber gar nicht im Ranking auftaucht. Das begründet das Magazin damit, dass die Deutsche inzwischen eher ein "Mogul" als ein Model sei.

siu

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Panorama
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Leute
RSS
alles zum Thema Models
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback