Gisele Bündchen über den Ausstieg bei Victoria's Secret Entscheidung mit der Teetasse

Die Auftritte für Victoria's Secret waren ein großer Erfolg für Gisele Bündchen: Nun hat das Model erklärt, warum sie trotzdem ausgestiegen ist - und was Tangas und eine Tasse damit zu tun haben.

AFP

Gisele Bündchen war 19 Jahre alt, als ihre Karriere bei Victoria's Secret begann. Der Unterwäschehersteller bot ihr einen Werbevertrag an. Und sie sagte zu. Doch ein paar Jahre später stieg sie aus.

Warum, das erklärt die 38-Jährige in ihrem Buch "Lessons: My Path to a Meaningful Life", wie unter anderem "People" und "Entertainment Tonight" berichten.

Anfangs war sie demnach "überglücklich" über die finanzielle Sicherheit, die ihr der Vertrag bot. 80 Prozent ihrer Einnahmen seien so entstanden.

Fotostrecke

13  Bilder
Gisele Bündchen: "Gebt mir eine Schleppe"

"Die ersten fünf Jahre fühlte ich mich gut als Model für Unterwäsche", schreibt Bündchen. Doch mit der Zeit habe sie sich mich immer unwohler damit gefühlt, nur mit einem Bikini und einem Tanga bekleidet über den Laufsteg zu gehen und fotografiert zu werden. "Gebt mir eine Schleppe, einen Umhang, Flügel - bitte, irgendwas, um mich etwas zu bedecken!", schreibt sie.

Als es 2006 darum ging, ihren Vertrag zu verlängern, habe sie gezögert. Ladeneröffnungen, Fernsehshows, Werbeshootings und die vielen Reisen hätten auf ihr gelastet. Sie habe monatelang gebetet und meditiert - und ihr Schicksal dem Zufall überlassen.

Zwei Zettel in der Tasse

Sie habe zwei Zettel in die Tasse gelegt: "Nein" und "Ja" stand demnach darauf. Sie habe ihre Augen geschlossen und sich vorgenommen, die richtige Entscheidung zu treffen. Sie zog den "Nein"-Zettel. "Das war die Antwort, die ich unterbewusst hören wollte", schreibt sie.

Victoria's Secret blieb sie offenbar trotzdem verbunden. Ed Razek, Kreativchef der Firma, arrangierte laut "People" ein Blind Date mit Tom Brady. Bündchen und der Footballer sind seit 2009 verheiratet - und haben zwei gemeinsame Kinder.

jpz



TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.