Goldene Kamera Monica Lierhaus nach Krankheit erstmals im TV

"Da bin ich!" - Mit diesen Worten hat sich Monica Lierhaus erstmals nach ihrer schweren Erkrankung wieder vor Fernsehkameras gezeigt. Bei der Verleihung der Goldenen Kamera meldete sie sich zurück - und machte ihrem erstaunten Lebensgefährten einen Heiratsantrag.

DPA

Berlin - Überraschendes Comeback bei der Verleihung der Goldenen Kamera: Die frühere "Sportschau"-Moderatorin Monica Lierhaus ist nach zwei Jahren Krankheitspause ins Rampenlicht zurückgekehrt. Am Ende der Gala am Samstagabend trat sie auf die Bühne und nahm einen Ehrenpreis entgegen.

"Das ist ein sehr emotionaler Moment für mich", sagte die 40-Jährige, die das sichtlich gebannte Publikum mit den Worten "Da bin ich!" begrüßte. Die Kameras zeigten weinende Gäste, es gab minutenlange stehende Ovationen.

Die Moderatorin hatte sich im Januar 2009 einer Operation unterzogen. Dabei war es zu Komplikationen gekommen, Lierhaus wurde ins künstliche Koma versetzt. Daran erinnerte ein sichtlich aufgewühlter Günter Netzer, dem bei der Laudatio auf seine alte ARD-Kollegin die Stimme brach. Noch nie in seinem Leben habe er einen Satz lieber gesagt: "Willkommen zurück, Monica Lierhaus!"

Noch hat die beliebte Sportmoderatorin Mühe beim Sprechen und Laufen, wirkt gezeichnet von der schweren Krankheit. Doch Lierhaus kündigte an, weiter hart an ihrer Zukunft zu arbeiten. Das Wichtigste sei für sie, ihre Eigenständigkeit und ihre Unabhängigkeit wieder zu erlangen. "Dafür kämpfe ich jeden Tag sehr hart." Sie dankte ihrer Familie, ihrer Krankenschwester und der ARD - und nicht zuletzt ihrem Freund Rolf Hellgardt.

Lierhaus rief den Lebensgefährten auf die Bühne. "Ohne dich würde ich hier nicht stehen", sagte sie und machte Hellgardt vor laufenden Kameras und mehreren Millionen Fernsehzuschauern einen Heiratsantrag. Der TV-Produzent sagte Ja. Mehrmals sogar, doch das ging im Jubel des Publikums unter.

can/dpa/dapd/sid



insgesamt 27 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Rubeanus 06.02.2011
1. .
Eine außergewöhnlich talentierte, präzise arbeitende Journalistin. Ihre Moderationen hätte man sämtlich ohne weitere Bearbeitung drucken können, fachlich machte ihr niemand etwas vor. Obwohl es fraglich erscheint, dass sie jemals wieder in ihren Beruf zurückkehrt: Die Hoffnung sollte man nicht aufgeben.
picknikker 06.02.2011
2. super
Habe mich sehr sehr sehr gefreut. Weiterhin gute Besserung und alles Gute!
Lustigmacher, 06.02.2011
3. Sie ist wieder da.
Das arme Mädel hat's ja wirklich bös' erwischt. Ich hatte, als sie auf die Bühne kam und zu sprechen begann, tatsächlich Tränen in den Augen. Etwas, dass TV sonst nie bei mir auslöst. Alles Gute für die Zukunft, Frau Lierhaus!
darkbishop 06.02.2011
4. ...
!!!Einfach nur alles Gute wünsch!!!
cisterplayer 06.02.2011
5. Monika Lierhaus alles Gute
Das war mir doch etwas zu fett mit der ML. Man macht sowas nicht, selbst wenn sie es sich vielleicht gewünscht hat. Und der Heiratsantrag an ihren Lebenspartner war der Höhepunkt, der zeigte, das alles nur auf die Quote ausgerichtet ist. Es gab aber auch angenehme Momente in dieser Veranstaltung.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2011
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.