"Melrose Place"-Star Weitere Vorwürfe gegen Heather Locklear nach Angriff auf Polizisten

Heather Locklear muss sich vor Gericht verantworten - unter anderem wegen tätlicher Angriffe auf einen Polizisten und einen Rettungssanitäter. Die US-Schauspielerin bestreitet die Vorwürfe.

Heather Locklear (Archiv)
AP

Heather Locklear (Archiv)


Die Staatsanwaltschaft im US-Bundesstaat Kalifornien hat weitere Vorwürfe gegen Heather Locklear erhoben. Im Zusammenhang mit der Festnahme der Schauspielerin im Juni seien nun drei Anklagepunkte dazugekommen, teilte Staatsanwalt Thomas Dunlevy vom Bezirk Ventura County mit.

Demnach muss sich die 56-Jährige auch wegen tätlicher Angriffe auf einen Polizisten und einen Rettungssanitäter verantworten. Zudem habe sie sich der Festnahme widersetzt.

Gegen Locklear liegen bereits fünf Vorwürfe nach einem Vorfall im Februar vor, als sie nach einem Streit mit ihrem Freund unter Verdacht auf häusliche Gewalt vorübergehend festgenommen worden war.

Dunlevy zufolge wies Locklear über ihren Anwalt sämtliche Vorwürfe zurück. Der nächste Gerichtstermin steht Ende September an. Im Falle eines Schuldspruchs in allen acht Anklagepunkten drohen ihr bis zu acht Jahre Haft. Nach Angaben der Polizei war Locklear bei der Festnahme im Juni stark betrunken gewesen. Sie wurde von Rettungskräften in ein Krankenhaus gebracht.

In den Achtzigern und Neunzigern war Locklear eine der erfolgreichsten Schauspielerinnen mit Rollen in TV-Serien wie "Denver-Clan" und "Melrose Place". Sie war unter anderem mit dem Schlagzeuger Tommy Lee (Mötley Crüe) und dem Gitarristen Richie Sambora (Bon Jovi) verheiratet.

wit/dpa

Mehr zum Thema


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.