Klums Halloween-Party Schaurige Grüße von Oma Heidi

Falten im Gesicht und Krampfadern an den Beinen: So hat sich Top-Model Heidi Klum noch nie in der Öffentlichkeit gezeigt. Doch wenn die 40-Jährige zur Halloween-Party nach New York lädt, ist eben alles ein bisschen anders.

AP

New York - Einmal im Jahr lässt Heidi Klum die Sau raus - und feiert eine spektakuläre Halloween-Party. Wichtig ist dabei vor allem die Kostümfrage. Diesmal verkleidete sich das Model als Oma. Komplett mit Falten im Gesicht und am Hals, Krampfadern an den Beinen und einem Gehstock zeigte sich die 40-Jährige den Fotografen.

Schon Stunden zuvor hatte sie erste Bilder aus der Maske getwittert und so ihre Verwandlung dokumentiert. Zu der Party kamen Dutzende Prominente wie beispielsweise Sängerin Natasha Bedingfield, Schauspielerin Coco Austin und Model Shanina Shaik. Sie tanzten zur Musik von DJ Questlove von der Band The Roots.

Klum gilt als Halloween-begeistert und hat in den vergangenen Jahren immer mit extravaganten Partys und ausgefallenen Kostümen für Schlagzeilen gesorgt. Unter anderem verkleidete sie sich bereits als Kleopatra, Schlange, Affe, Rabe und indische Tempelgöttin.

Das Oma-Kostüm bewerteten viele Fans sehr positiv: "Das ist das beste Kostüm aller Zeiten", schrieb ein Fan bei Twitter. Ein anderer kommentierte: "Heidi Klum hat Halloween gewonnen."

wit/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.