Heidi Klum über ihre Trennung "Im Auge des Tornados"

Wochenlang hat sie geschwiegen, jetzt redet Heidi Klum erstmals über ihre Trennung von Seal. Im Interview mit einer Zeitschrift beschreibt sie, dass auch ihre Ehe nicht so perfekt war, wie es nach außen schien.

REUTERS

Hamburg - Sie schwieg wochenlang, während ihr Ex Seal schon fröhlich über ihr Ehe-Aus plauderte. Heidi Klum und ihr Ehemann hatten im Januar dieses Jahres ihre Trennung offiziell bekanntgegeben. Heidi Klum zog sich zunächst zurück in ihr Haus in Brentwood. Bis auf eine Twitter-Meldung, in der sie sich bei ihren Fans und Unterstützern bedankte, gab es bislang kein Statement von dem deutschen Top-Model. Nun redet Heidi zum ersten Mal über ihre gescheiterte Ehe.

Im Interview mit der amerikanischen Ausgabe der Modezeitschrift "Elle" berichtet die 38-Jährige von der schweren Zeit ihrer Trennung und darüber, wie sie sich seither fühlt. "Ich fühle mich, als wäre ich im Auge eines Tornados", sagte sie. "All die Emotionen in mir fühlen sich wie ein Tornado an. Und die Welt da draußen, die all die verrückten Sachen mit dir tut - ob du das nun willst oder nicht - das ist ein weiterer Tornado", sagte Heidi Klum.

"Ich möchte nicht positiv oder negativ über die Höhen und Tiefen, die wir hatten, sprechen. Alle Paare machen schwierige Zeiten durch. Unglücklicherweise stehen wir in der Öffentlichkeit, also sind die Höhen für jeden sichtbar", sagte das Model über ihre Ehe und verriet damit, dass sie nicht so perfekt war, wie es nach außen immer schien.

Über das Verhalten von Seal, der in Talk-Shows das Thema offen anspricht, sagte Heidi Klum: "So hart das auch ist, das ist das Leben. Aber er ist ein erwachsener Mann. Ich kann ihm nicht sagen, was er tun soll."

Klum will sich jetzt vor allem dem Wohl ihrer Kinder widmen. Sie wolle sie wie eine Löwin abschirmen." Ich habe das Gefühl, dass schon so viel über uns gesagt wurde, über mich, über ihn. Ich werde das nicht kommentieren. Schließlich bin ich Mutter und möchte meine Kinder schützen", sagte sie.

nga

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.