Abgesagte Konzerte Helene Fischer singt wieder

Schlagersängerin Helene Fischer plagte ein Infekt. Sieben Konzerte musste sie deshalb absagen. Nun tritt sie am Freitag wieder auf.

Helene Fischer
DPA

Helene Fischer


"Wir freuen uns sehr, euch heute mitteilen zu können, dass Helene ab Freitag ihre Tournee fortsetzen kann", mit diesen Worten sorgte das Management der Schlagersängerin Helene Fischer für Erleichterung bei Tausenden Fans. Das für Freitagabend in Wien geplante Konzert soll wie geplant stattfinden.

Zuvor musste Fischer auf Anraten ihres Arztes insgesamt sieben Konzerte in Wien und Berlin absagen. Zu möglichen Ersatzterminen will sich der Veranstalter im Laufe der kommenden Woche äußern.

Gerüchte machten die Runde, Fischer sei schwanger und ein Wunderheiler aus den USA behandele sie. Die 33-Jährige dementierte auf Facebook. "Alles Quatsch", schrieb der Schlagerstar.

Fotostrecke

14  Bilder
Die besten Bilder: So lief die "Helene Fischer Show" im Dezember

Außer am Freitag sind in Wien auch Shows am Samstag und Sonntag geplant. Bis Anfang März kommen noch jeweils fünf Auftritte in Oberhausen und in München hinzu. Die Sängerin plant in diesem Jahr auch noch eine Stadiontour durch Deutschland. Dabei will Fischer im Juli auch im Berliner Olympiastadion auftreten.

koe/dpa



insgesamt 4 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
gundi 15.02.2018
1. das bewegt die Welt
gute Besserung
hugofragt 16.02.2018
2. Wir haben Probleme...
Wen interessiert es wirklich, ob die gute Frau singen kann oder nicht. Dies Thema ist der Presse wichtiger als die Politik. Denn zumindest die Frau Fischer wird jeden Tag erwähnt.
interessant......... 16.02.2018
3.
Das freut aufrichtig mich für die Dame, aber viel mehr freut es mich für Deutschland. Jetzt ist nämlich alles wieder in bester Ordnung...!
frank.huebner 16.02.2018
4. Endlich hat das Leben wieder einen Sinn
Hurra, die Sonne geht wieder auf, alle Nöte der Welt sind vergessen, es wird Frieden und Wohlstand zurückkehren. Ich freue mich für Fischers Helene, dass sie wieder gesund ist, aber was das als Meldung im Spiegel zu suchen hat möchte sich mir nicht erschließen. Wer sie hören will, bitte. Aber lasst die in Ruhe, die Ohrenpilz von der Musik bekommen. Danke.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.