Nach zehn Jahren Helene Fischer und Florian Silbereisen haben sich getrennt

Schlagerstar Helene Fischer und TV-Moderator Florian Silbereisen haben sich getrennt. Sie waren zehn Jahre lang ein Paar. Die Sängerin hat nach eigenen Angaben einen neuen Partner.

Getty Images

Helene Fischer und Florian Silbereisen sind kein Paar mehr. Das bestätigten beide in verschiedenen Statements auf ihren Facebook-Accounts. Zuvor hatte unter anderem die "Bild"-Zeitung darüber berichtet.

Silbereisen schrieb: "Während in den letzten Wochen mal wieder über eine bevorstehende Hochzeit spekuliert wurde, waren wir längst getrennt". Eine Trennung sei immer traurig, heißt es von dem 37-Jährigen. "Auch wir waren sehr traurig. Aber inzwischen sind wir 'glücklich getrennt'."

Auch die 34-Jährige Fischer schrieb ihren Fans: "Wir sind zwar schon eine Weile getrennt, haben für uns aber auch erst einmal die Lage sortieren müssen." Über Silbereisen schrieb sie: "Wir haben uns 10 Jahre Respekt, bedingungslosen Zusammenhalt, Harmonie, Treue, Freundschaft und Liebe geschenkt und das spiegelt sich jetzt auch in unserer Trennung wider. Wir gehen hier als Freunde gestärkt raus."

Fischer bestätigt in dem Schreiben auch, dass sie bereits einen neuen Partner hat. Daraus wolle sie kein Geheimnis machen. Sie sei berührt davon, "mit welcher Größe Florian damit umgeht".

Offenbar kennt Silbereisen den neuen Mann an Fischers Seite. Auf Facebook schrieb er: "Wenn es nun Bilder von Helene mit einem anderen Mann gibt, dann möchte ich nur klarstellen, dass ich Thomas schon lange kenne, er ein toller Kerl ist und ich den beiden ganz viel Glück wünsche." Nach Informationen der "Bild"-Zeitung handelt es sich bei dem Mann um einen Tänzer, der bei Fischers Konzerten auftritt.

Fotostrecke

7  Bilder
Florian Silbereisen und Helene Fischer: "Auch wir waren sehr traurig"

Silbereisen appellierte in seinem Brief an die Öffentlichkeit: "Wir wollten unser Leben nach so einem großen Einschnitt erst einmal so ruhig wie möglich ohne allzu viele Paparazzi neu ordnen und sortieren."

Gemeinsame TV-Show geplant

Über seine ehemalige Partnerin schrieb Silbereisen, sie hätten sich wunderbar ergänzt. "Wir haben uns gegenseitig immer unterstützt. Wir sind gemeinsam erwachsen geworden. Ein Leben ohne Helene könnte ich mir gar nicht mehr vorstellen." Bereits vor mehreren Jahren ließ sich Silbereisen das Gesicht von Helene Fischer als Tattoo auf den Oberarm stechen.

Trotz der Trennung kündigte der Moderator an, weiter mit Fischer arbeiten zu wollen. "Helene und ich sind nun kein Liebespaar mehr, doch wir haben nach wie vor gemeinsame Pläne: Wir möchten zum Beispiel irgendwann in den nächsten Jahren unsere erste gemeinsame TV-Show präsentieren!"

Der TV-Moderator sowie Musiker und die Schlagersängerin hatten ihre Beziehung im Jahr 2008 öffentlich gemacht. Helene Fischer ist zurzeit Deutschlands größter Schlagerstar, im Ausland war sie bis vor kurzem wenigen ein Begriff. Kürzlich erschien ihr Name auf der "Forbes"-Liste der bestverdienenden Musikerinnen der Welt auf - noch vor Céline Dion.

Für Aufsehen sorgte vor ein paar Wochen auch, dass Helene Fischer zu 40 Jahren "Vogue" in Deutschland auf dem Cover der Jubiläumsausgabe erschien - fotografiert von Starfotograf Peter Lindbergh.

bbr/dpa



TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.