Herzogin Meghan Seite an Seite mit der Queen

Herzogin Meghan hat ihren ersten offiziellen Auftritt ohne Ehemann Harry absolviert. Sie begleitete die Queen zu einer Brückeneröffnung - und wirkte nur an einer Stelle verunsichert.

Getty Images

Schulkinder schwenkten Union Jacks und jubelten: Queen Elizabeth und Herzogin Meghan wurden herzlich in der Grafschaft Cheshire begrüßt. Die 36-Jährige Meghan absolvierte hier an der Seite ihrer Schwiegergroßmutter ihren ersten offiziellen Auftritt ohne Ehemann Prinz Harry.

Mit dem sogenannten Royal Train waren die beiden Frauen in den Nordwesten Englands gereist. Anlass für die Reise ist die offizielle Eröffnung des Mersey Gateway, einer Brücke, die über den Fluss Mersey führt. Sie wurde bereits im vergangenen Oktober fertiggestellt.

Fotostrecke

10  Bilder
Herzogin Meghan und die Queen: Royale Pflichten

Herzogin Meghan und die Queen gedachten auch der Opfer des Brandes im Grenfell Tower. Bei dem Brand vor einem Jahr in dem Londoner Hochhaus starben 72 Menschen. An der nationalen Schweigeminute um 11 Uhr Ortszeit nahmen auch die zwei Royals teil.

Einen kurzen Moment der Irritation gab es, als die beiden ins Auto steigen wollten. Markle war offenbar unsicher, wer zuerst einsteigen sollte. Sie fragte die Queen, was ihr lieber sei. Schließlich stieg Meghan zuerst in den Wagen.

Die ehemalige "Suits"-Darstellerin trug ein schmales Kleid von Givenchy. Aus demselben Haus stammte auch ihr Brautkleid, das sie bei ihrer Hochzeit mit Prinz Harry vor rund einem Monat trug.

bbr/jpz/AP/Reuters



TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.