Hollywood Spelling-Witwe verkauft teuerste Villa der USA

Wie viele Zimmer ihre Villa hat? Um die hundert. Genauer weiß es Candy Spelling nicht. Die Witwe des TV-Produzenten Aaron Spelling bringt jetzt den teuersten Prachtbau der USA auf den Markt, für 150 Millionen Dollar. Den Makler suchte der Hund aus.


Los Angeles - Immobilienkrise? Die mag Kleingeistern unruhige Nächte bescheren. Die Witwe des Film- und Fernsehproduzenten Aaron Spelling lässt sich jedenfalls nicht davon abhalten, drei Jahre nach dem Tod ihres Mannes die kalifornische Villa der Familie für 150 Millionen Dollar (umgerechnet rund 110 Millionen Euro) zum Verkauf anzubieten.

Es ist das teuerste Einfamilienhaus, das sich derzeit in den USA auf dem Markt befindet - und das größte, mit einer Wohnfläche von 5.250 Quadratmetern auf einem Grundstück von knapp zwei Hektar. Die Lage im exklusiven Viertel Holmby Hills im Großraum von Los Angeles garantiert zudem prominente Nachbarn - die "Playboy Mansion" von Hugh Hefner liegt beispielsweise nur einen Steinwurf entfernt.

Bei der Auswahl der Makler für den Verkauf half ihr Hund "Madison", so Candy Spelling. Sie habe den Terrier jedes Mal zu den Verhandlungen hinzugeholt, und wenn er negativ auf die Anwesenden reagiert habe, habe sie diese vor die Tür gesetzt. Die potentiellen Käufer werde sie diesem Test aber nicht unterziehen, versicherte die 63-Jährige.

Der im Juni 2006 verstorbene Aaron Spelling wurde vor allem berühmt mit Fernsehserien wie "Starsky und Hutch", "Drei Engel für Charlie" oder "Der Denver-Clan". Sein dreistöckiges Domizil wurde 1991 im Stil eines französischen Schlosses erbaut. Es soll mehr als 100 Zimmer haben - genauer weiß es Candy Spelling nicht: "Da fragen Sie wirklich die Falsche!"

Zu den Annehmlichkeiten des Château gehören ein Raum mit einer Bowling-Bahn, ein Fitness-Studio, ein Kino, ein klimatisierter Raum für Silberbestecke und -geschirr, ein Raum für Weinverkostungen sowie ein Geschenkverpackungsraum (!). Unterm Dach fand man zudem Platz für ein Friseurstübchen und einen Kosmetiksalon. Auf dem Grundstück gibt es einen Hubschrauberlandeplatz und selbstredend Tennisplatz und mehrere Swimmingpools sowie einen Landschaftsgarten mit Fontänen und einem Wasserfall. Im Parkhaus ist Platz für 16 Limousinen - Besucher können ihre Autos natürlich auf dem Gästeparkplatz unterstellen, der für 100 Wagen Platz bietet.

Ihr Lieblingszimmer sei immer das Kino gewesen, sagte Candy Spelling. Hier habe sich ihr verstorbener Mann auch seine eigenen Produktionen gerne angesehen. Allein wolle sie in diesem Haus aber nicht mehr wohnen, auch wenn sie es noch so sehr geliebt habe: "Für mich beginnt jetzt ein neues Kapitel meines Lebens."

Und zwar in einem luxuriösen, zweistöckigen Penthouse in Los Angeles, das sie im vergangenen Jahr für 47 Millionen Dollar erwarb.

pad/AP



© SPIEGEL ONLINE 2009
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.