Idris Elba zu Bond-Spekulationen Klare Antwort

Wird Idris Elba der nächste James Bond? Kürzlich befeuerte der Schauspieler die Spekulationen selbst - doch nun machte er eine deutliche Ansage.

WILL OLIVER/EPA-EFE/REX/Shutterstock

Die Debatte dauert schon eine ganze Weile an: Wird Idris Elba der nächste James Bond und damit der erste schwarze Schauspieler, der die Rolle übernimmt? Zuletzt hatte er die Gerüchte mit einem Twitter-Post mit einer Anspielung auf das wohl berühmteste Bond-Zitat selbst angeheizt: "Mein Name ist Elba, Idris Elba" schrieb er. Wohl nur ein Spaß, wie der Schauspieler nun deutlich machte.

Bei der Premiere seines neuen Filmes "Yardie" fragte eine Reporterin Elba, wie er seinen Martini bevorzuge - geschüttelt oder gerührt (Englisch: "stirred") - offenbar ein Hinweis auf einen anderen berühmten Ausspruch des Film-Agenten. Doch der 45-Jährige war nicht so leicht zu überrumpeln: "Kurz angebraten (Englisch: "stir fried)", sagte er, wie die Sendung "Good Morning Britain" zeigte.

Auf die konkrete Frage der Reporterin, ob sie vor dem nächsten 007 stehe, antwortetet Elba dann nur noch mit einem Wort: "Nein." Ob diese Antwort jedoch einen Schlusspunkt unter die Spekulationen setzt, darf bezweifelt werden - schließlich halten sie sich schon seit Jahren.

Der frühere Bond-Darsteller Pierce Brosnan hatte in einem Interview 2015 erklärt, der Spion im Dienste ihrer Majestät könnte bald auch "von einem großartigen schwarzen Schauspieler" verkörpert werden. "Idris Elba hat ganz sicher die nötige Statur, die Ausstrahlung und die Präsenz dafür."

Vor einem möglichen schwarzen James Bond soll 2019 zunächst ein weiterer Bond-Film mit Daniel Craig in der Titelrolle herauskommen. Für diesen wird aktuell ein neuer Regisseur gesucht: Am Dienstag hatte die Produktionsfirma mitgeteilt, dass der britische Oscarpreisträger Danny Boyle ausgestiegen ist - wegen "künstlerischer Differenzen".

bbr

insgesamt 1 Beitrag
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
redebrecht 23.08.2018
1. Vorurteile bekämpfen
Martin Luther King oder Nelson Mandela müssen demnächst unbedingt von Robert de Niro gespielt werden. Ghandi am Besten von Arnold Schwarzenegger. Das erweitert das Bewusstsein und eröffnet völlig neue Dimensionen.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.