Papa-Wochenende Janet Jackson ruft Polizei aus Sorge um ihren Sohn

Sie war nicht sicher, ob ihr Sohn bei ihrem Ex-Mann gut aufgehoben ist. Deshalb schickte Janet Jackson am Papa-Wochenende die Polizei zu ihm. Die zog allerdings ohne das Kind wieder ab.

REUTERS

Janet Jackson hat offenbar kein großes Vertrauen in ihren Ex-Mann, wenn es um dessen Fähigkeiten als Vater geht: Als der gemeinsame Sohn, der einjährige Eissa, ein Wochenende bei seinem Papa verbrachte, rief sie die Polizei - aus Sorge um das Kind. Auslöser der mütterlichen Bedenken: ein verzweifelter Anruf der Babysitterin.

Sie habe sich "in der Toilette des Hotelzimmers eingeschlossen", weil Wissam Al Mana, schwerreicher Businessmann aus Katar und Ex-Mann von Jackson, ihr solche Angst mache, sagte die Babysitterin. Die 52-Jährige zögerte daraufhin nicht lange und rief die Polizei. So berichtet es Jacksons Bruder, Randy Jackson, in einem Interview mit dem US-amerikanischen TV-Sender Entertainment Tonight.

Die Polizei bestätigte den Einsatz laut "People" später. Die Beamten konnten dem Bericht zufolge vor Ort allerdings keine Gefährdung des Kindes feststellen. "Sie entschieden, dass es dem Kind gut geht, und gingen wieder", sagte ein Sprecher.

Fotostrecke

6  Bilder
Aus Angst um das Kind: Janet Jackson ruft Polizei

Jackson und Al Mana hatten sich vergangenes Jahr etwa drei Monate nach der Geburt des gemeinsamen Kindes getrennt. Während der Ehe hatte Jackson die Öffentlichkeit gemieden.

lmd



TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.