Serien-Paar Pam und Jim Echte Büroliebe

Als Pam und Jim hatten Jenna Fischer und John Krasinski in "The Office" eine beachtliche Serien-Romanze. Wenn man Fischer glauben mag, war die Liebe nicht nur gespielt.

AP

Sie lernten sich bei der Arbeit kennen, sie wurden ein Paar, sie verlobten sich, heirateten, bekamen Kinder - die Liebesgeschichte von Pam Beesly und Jim Halpert zog sich durch alle Staffeln der US-Version von "The Office". Das Serien-Paar, gespielt von Jenna Fischer und John Krasinski, wurde zum Inbegriff für eine gelungene Partnerschaft.

Das lag auch daran, dass die Zuneigung offenbar mehr als bloß gespielt war. Krasinski und Sie und hätten eine gute Chemie gehabt, sagte Fischer Moderator Andy Cohen in der Show "Watch What Happens Live!". Ein Teil von ihr sei wirklich Pam gewesen, ein Teil Krasinskis wirklich Jim. "Und diese Teile von uns haben einander wirklich geliebt."

Im Juli 2010 heirateten die beiden - allerdings nicht einander. Fischer und Regisseur Lee Kirk gaben sich in Malibu das Jawort, Krasinski und Schauspielerin Emily Blunt in Italien.

Fischer sagte in der Show, vermutlich sei das auch besser so. Sie glaube nicht, dass Krasinski und sie im echten Leben auch ein perfektes Paar gewesen wären - schließlich seien sie im echten Leben anders als die Figuren aus der Serie. "Es ist kompliziert. Er war eine Art Ehemann, den ich für lange Zeit hatte. Er war mein Partner und wir werden uns deswegen immer nahestehen."

ulz



© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.