US-Sängerin Jessica Simpson Mein teuerster Fehler? Meine erste Ehe!

Drei Jahre war US-Sängerin Jessica Simpson mit Nick Lachey verheiratet. Jetzt bereut sie diese Zeit - rein aus finanziellen Gründen.

AP

Als Jessica Simpson und Nick Lachey noch ein Paar waren, teilten sie Szenen ihrer Ehe sogar mit Publikum. Die Solistin und der Boygroup-Sänger ließen sich bis 2005 knapp zwei Jahre für die Reality-Show "Newlywed: Nick and Jessica" filmen. Dann trennten sich die beiden, im Jahr 2006 war die Scheidung durch.

Geblieben sind von dieser Zeit wohl nur die Bilder im Archiv. Im vorigen November sagte Lachey, er sei froh darüber, mit seiner Ex-Frau keine Kinder zu haben. "Es gibt keinen Kontakt." Es sei kein Hass, es sei keine Freundschaft. "Es ist wahrscheinlich eine Art von gar nichts." Ein Tritt vom Ex-Mann, den Simpson jetzt ähnlich uncharmant erwiderte.

Bereit für die nächste Milliarde

Simpson macht auch als Modeunternehmerin gute Geschäfte, ihre Kollektion soll nach Angaben der Zeitschrift "People" eine Milliarde Dollar Wert sein. Im TV-Sender CNBC wurde Simpson gefragt, was ihr teuerster Fehler gewesen sei. Und die 35-Jährige lachte los. "Mein teuerster Fehler? Keine Ahnung. Aus manchem Grund dachte ich an meine erste Ehe."

Simpson ist inzwischen mit dem früheren Footballer Eric Johnson verheiratet. Das Paar hat zwei Kinder: die dreijährige Tochter Maxwell Drew und den zweijährigen Sohn Ace Knute. Und auch Lachey ist in einer neuen Beziehung offenbar glücklicher: Mit seiner Frau Vanessa hat er ebenfalls zwei kleine Kinder.

Warum Nick Lachey ein Minusgeschäft war, enthüllte Simpson im TV nicht. Es ging dann auch gar nicht mehr um ihn. Sondern um die Mode und die Zukunft. Und Simpson sagte: "Ich bin bereit für die nächste Milliarde."

sms



© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.