Berühmte Komikerin US-Entertainerin Joan Rivers ist tot

Vor wenigen Tagen hatte sie während einer Rachen-OP einen Atemstillstand erlitten, jetzt ist die große US-Komikerin Joan Rivers gestorben. Sie wurde 81 Jahre alt.

REUTERS

New York - In den USA galt sie seit Langem als Ikone des Fernsehens: Joan Rivers ist im Alter von 81 Jahren in New York gestorben. "Es ist sehr traurig, dass ich den Tod meiner Mutter bekanntgeben muss", erklärte Rivers Tochter Melissa am Donnerstagabend. Sie sei im Beisein ihrer Familie und enger Freunde friedlich eingeschlafen.

Rivers hatte sich erst vor wenigen Tagen von einem Atemstillstand während einer Operation erholt. "Sie ruht sich aus und ist bei ihrer Familie", zitierte "US Weekly" ihre Tochter Melissa Rivers in einem Statement. Medienberichten zufolge hatte sich die 81-Jährige an den Stimmbändern in einer kleineren Klinik operieren lassen, als sie plötzlich aufhörte zu atmen. Mit dem Rettungswagen sei sie dann in ein größeres Krankenhaus in New York gebracht worden.

Komikerin, Talkshow-Moderatorin, Roter-Teppich-Kommentatorin - Joan Rivers ist in den USA ein Star. Vor allem mit ihrer harschen Stilkritik, mit der sie immer wieder für Schlagzeilen sorgte, hatte sie sich einen Namen gemacht. Erst vor Kurzem hatte sie in ihrer Modesendung "Fashion Police" die Emmy-Gala kommentiert.

Melissa Rivers erklärte nun: "Der größte Wunsch meiner Mutter war es, Menschen zum Lachen zu bringen. Auch wenn das jetzt gerade schwierig ist - Ich weiß, dass es ihr größter Wunsch wäre, dass wir bald zum Lachen zurückkehren."

mxw/Reuters/AP/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.