Jopies Panik Heesters hat Angst, seine Frau zu überleben

Er ist 105 Jahre alt - und ein Gedanke treibt ihn am meisten um: Johannes Heesters sorgt sich, dass er seine 60-jährige Frau Simone überlebt. Seine Werte sind nach Angaben von Ärzten einfach zu gut.


München - Erst vor kurzem feierten sie ihren 60. Geburtstag. Nun hat der 105-jährige Johannes Heesters Angst, dass seine Frau Simone Rethel vor ihm stirbt. "Poppi ist eine junge Frau, lebendig und intelligent. Sie weiß, was sie sagt. Sehr direkt. Auch zu mir. Ich habe Angst, dass sie vor mir geht", sagte Heesters. Die Ärzte könnten nicht fassen, wie fit Heesters noch sei, sagte seine Ehefrau der Illustrierten "Bunte".

"Ich habe eben noch große Pläne", sagte der Schauspieler. "Ich suche Texte, Bücher, die mich fordern, wo Charakter drinsteckt. Keine Süßigkeiten. Oberflächliches Blabla lehne ich ab."

Neue Rollen einzustudieren, falle ihm schwer: "Ich kann ja nichts mehr lesen. Meine Frau liest mir den Text vor, wieder und wieder, bis er sitzt", erklärte er. Das Geheimnis seines hohen Alters seien "Disziplin, gesundes Leben und die positive Einstellung, dass ich mich als glücklichen Menschen sehe, auch wenn ich mich manchmal etwas einsam fühle".

Krankenhäuser sind für Heesters abschreckend. "Wenn man da plötzlich rein muss, denkt man schon, jetzt ist Schluss. Aber damit beschäftige ich mich nicht, ich bin ein lebendiger Mensch und gesund", betonte der laut Guinness-Buch der Rekorde älteste aktive Schauspieler der Welt.

Im Januar stand der Schauspieler in der Rolle des Kaisers Franz-Joseph in dem Singspiel "Im weißen Rössl" auf der Bühne der Hamburger Komödie Winterhuder Fährhaus.

jjc/AP/ddp



© SPIEGEL ONLINE 2009
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.