Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

"Juno"-Darstellerin: Ellen Page outet sich als lesbisch

Coming-out: Ellen Page spricht über ihre Homosexualität Fotos
AP

Schauspielerin Ellen Page will sich nicht länger verstecken. Sie sei lesbisch, erklärte die 26-Jährige auf einer Veranstaltung in Las Vegas. Page spielte in Filmen wie "Juno" und "To Rome with Love". 2008 war sie für einen Oscar nominiert.

Auf einer Konferenz in Las Vegas fand Ellen Page klare Worte: "Ich bin hier, weil ich lesbisch bin. Und vielleicht auch, weil ich den Unterschied machen kann." Die 26-jährige ist vor allem für ihre Rolle im Drama "Juno" bekannt, in dem sie eine schwangere Teenagerin spielte. 2008 war sie dafür sogar als beste Hauptdarstellerin für den Oscar nominiert, ging aber leer aus.

"Ich habe es satt, mich zu verstecken", sagte Page. Sie habe jahrelang gelitten, weil sie Angst davor gehabt habe, ihre sexuelle Orientierung öffentlich zu machen.

Das Coming-out der Schauspielerin war kein Zufall. Die Konferenz "Time to Thrive" hat sich zum Ziel gesetzt, homosexuellen Teenagern zu helfen, die vielerorts Anfeindungen ausgesetzt sind. Unterstützt wird sie von der Human Rights Campaign. Page hat bereits in Dutzenden Filmen gespielt, darunter "X-Men: Der letzte Widerstand", "Roller Girl" und "To Rome With Love".

Page sagte, sie wolle anderen Homosexuellen helfen, damit sie es leichter hätten und Hoffnung schöpften. "Ich fühle eine persönliche Verpflichtung und eine soziale Verantwortung." Sie habe jahrelang gelitten, weil sie es nicht gewagt habe, ihre sexuelle Orientierung öffentlich zu machen. Ihre Psyche habe gelitten, ihre Partnerschaften hätten gelitten. "Ich stehe mit euch hier heute auf der anderen Seite dieses Schmerzes."

Die Organisation Human Rights Campaign, die für die Rechte Homosexueller kämpft, gratulierte Page zu ihrer Rede. Darin hatte die Darstellerin auch andere Schwule und Lesben für ihr öffentliches Coming-out gelobt, wie den Footballspieler Michael Sam. Sam hatte sich vor wenigen Tagen zu seiner Homosexualität bekannt - als erster Athlet, der seine Karriere in der National Football League noch vor sich hat.

hda/Reuters

Diesen Artikel...

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



Fotostrecke
Footballspieler Michael Sam: Schwieriger Weg in die NFL


SPIEGEL.TV
Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: