Spendenaufruf Rettet Matt Damon vom Mars!

Auf diese Initiative hat die Filmbranche gewartet: Online sollen 99 Millionen Dollar eingesammelt werden - um Matt Damon vom Mars zurückzuholen. Der aktuelle Film des Schauspielers lässt grüßen.

20th Century Fox

Millionen Kilometer entfernt von der Erde spielt sich ein Drama ab: Ein Star sitzt auf dem Mars fest - und braucht dringend unsere Hilfe. Denn Matt Damon wird auf der Erde dringend gebraucht, das leuchtet doch jedem sofort ein.

Auf dieser Prämisse basiert ein Spendenaufruf, der Damons jüngsten Film "Der Marsianer" auf die Schippe nimmt. Darin spielt Damon einen Astronauten, der nach einer gescheiterten Mission aus Versehen auf dem Mars zurückgelassen wird, weil ihn seine Kollegen für tot halten.

Auf der Website Gofundme.com ruft nun ein Scherzkeks, der unter dem Namen "Kyle Douglas M" firmiert, dazu auf, mit Spenden Damons Rückkehr vom Mars zu ermöglichen.

"Einer der größten Schauspieler in Hollywood sitzt derzeit nach einer gescheiterten Erkundung auf dem Mars fest. Wir brauchen Matt zurück auf der Erde, weil ein weiterer 'Bourne'-Film fällig ist", heißt es in dem Spendenaufruf.

Im Video: Der Trailer zu "Der Marsianer - Rettet Mark Watney"

20th Century Fox
Damon sei zudem ein loyaler Freund Ben Afflecks, der angesichts seiner Trennung von Jennifer Garner jede Unterstützung gebrauchen könne. Wenn Damon nicht vom Mars zurückgeholt werde, könne das verheerende Folgen für das Leben in Amerika und die Filmbranche haben.

Später fügte der Initiator noch hinzu: "Leute, ich liege in meinem Apartment in Chicago im Bett, und mir laufen Tränen über die Wangen beim Gedanken, dass Matt Damon auf dem Mars festsitzt." Ein passendes Hashtag war schnell gefunden: #bringhomeMatt

99 Millionen Dollar sind als Spendenziel angepeilt. Optimisten würden sagen: Der erste Schritt auf dem Weg dahin ist gemacht - zehn Dollar waren am Freitagvormittag schon eingegangen. Spender Nummer eins schrieb: "Komm sicher nach Hause." Affleck brauche Damons Gesellschaft.

Diese Art von Humor versteht offenbar nicht jeder. Einer der Kommentare unter dem Spendenaufruf lautet: "Du bist ein verdammter Idiot. Es ist ein Film, der auf einem Buch basiert."

ulz

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.