Kardashian-Schwestern "Feuerwerkskörper" zieht an "Bombe" vorbei

Über herausragende Kenntnisse und besondere Fähigkeiten verfügen sie nicht. Macht nichts: Die Schwestern Kim und Kourtney Kardashian sind in den USA trotzdem Fernsehstars mit eigener Show. Angebliches Gezicke soll nun für Quote sorgen.


Los Angeles - Bisher war die Rangfolge bei den Kardashians immer klar: Die 28-jährige Kim ist der Star. Sie ist die Hauptdarstellerin der Reality-Soap "Keeping up with the Kardashians", ist dem Sender "E!" zufolge die meist gegoogelte Frau der Welt und hat es schon zu einem eigenen Kalender gebracht, der rasend schnell ausverkauft gewesen sein soll.

Kurz: Kim Kardashian ist laut "E!" eine "Bombe". Die 30-jährige Kourtney ist dem Sender zufolge "die kleinere ältere Schwester" und wird ein wenig paradox als "unscheinbarer Feuerwerkskörper" bezeichnet.

Doch in einer Beziehung läuft Kourtney ihrer erfolgsverwöhnten kleinen Schwester nun den Rang ab: Die 30-Jährige erwartet ihr erstes Kind.

Diese bahnbrechende Neuigkeit präsentierte Kourtney jüngst der Öffentlichkeit. Sie sprach auch gleich offen darüber, dass nicht nur sie vom sich ankündigenden Zuwachs überrascht war, sondern auch ihre Schwester Kim: "Sie hat ganz sicher gedacht, dass sie die Erste sein wird, glaubt mir!", sagte Kourtney dem Radiosender 102.7 KISS-FM, wie "People.com" nun berichtet.

Dass sie ihrer Schwestern in dieser Hinsicht nun den Rang ablaufe, so Kourtney K., werde der sicher nicht gefallen: "Kim wird ja schon sauer, wenn ich ein Auto bekomme, das sie haben wollte. Da dreht sie richtig durch."

Ein Name für den Nachwuchs ist laut "People.com"noch nicht gefunden, da kämen dann die anderen Kardashian-Schwestern ins Spiel: Die Teenager Kendall und Kylie hätten bereits entsprechende Listen angefertigt.

siu



© SPIEGEL ONLINE 2009
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.