Feuerbestattung Karl Lagerfeld eingeäschert

Der Modedesigner Karl Lagerfeld ist im Krematorium von Nanterre westlich von Paris eingeäschert worden. Zur Feuerbestattung kamen etliche Prominente - und seine Katze.

Blumen vor dem Chanel-Hauptgebäude in Paris
Getty Images

Blumen vor dem Chanel-Hauptgebäude in Paris


Der gestorbene Modeschöpfer Karl Lagerfeld ist im Krematorium von Nanterre in der Nähe von Paris eingeäschert worden. Das bestätigte eine Quelle aus seinem Modehaus der Nachrichtenagentur dpa. Es habe sich um "einen sehr privaten Rahmen" gehandelt.

Der aus Hamburg stammende Lagerfeld war am Dienstag gestorben - er galt als der letzte Pariser Modezar. Jahrzehntelang war er Kreativdirektor des Modehauses Chanel. Eine öffentliche Zeremonie oder Würdigung sollte es nicht geben.

Wie die Zeitschrift "Closer" auf ihrer Internetseite berichtete, erwiesen mehrere Prominente Lagerfeld die letzte Ehre, unter ihnen Prinzessin Caroline von Monaco und ihre Tochter Charlotte Casiraghi. Auch der Unternehmer Bernard Arnault und Lagerfelds Nachfolgerin bei Chanel, Virginie Viard, seien in Nanterre westlich von Paris gesichtet worden. Lagerfelds Katze Choupette sei in einer Tasche getragen worden.

Fotostrecke

25  Bilder
Karl Lagerfeld: Sein Leben in Bildern

Die Tageszeitung "Le Monde" hatte am Mittwoch berichtet, Lagerfeld habe eine Einäscherung geplant. "Ich möchte nur verschwinden wie die Tiere des Urwalds", zitierte das Blatt den Stardesigner. Seine Asche solle mit der seiner Mutter und der seines vor 30 Jahren gestorbenen Partner Jacques de Bascher vermischt werden, habe Lagerfeld festgelegt.

Jacques de Bascher war bis zu seinem Tod im Jahr 1989 Lagerfelds Lebensgefährte. Die Asche der Verstorbenen ist an einem "geheim gehaltenen Ort", hatte Lagerfeld der Biografin de Baschers anvertraut. "Eines Tages wird man meine hinzufügen."

lie/AFP/dpa



insgesamt 12 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Superbia 22.02.2019
1. Leben für den Konsum
Fragt sich halt ob der"Glaube nicht zu Glauben" dann für die Menschheit soviel mehr Sinn macht als der "Glaube an sich " ? Zumindest kann man mit letzterem wahrscheinlich mehr für die Menschheit machen als alle Sozialisten ob links oder rechts zusammen ...aber sonst war er schon sehr realistisch der Herr Lagerfeld und auch gut - ein ganz Grosser ist da gegangen - Wünsch Dir alles Gute
Mondlady 23.02.2019
2. Wow!
Ehrlich gesagt, ich hätte auf Pomp getippt - und irgendwie finde ich, es wäre ihm angemessen gewesen! Aber ich bin schwer beeindruckt, wenn das alles tatsächlich so wie berichtet abgelaufen ist und ablaufen wird! Ein kleiner Wermutstropfen ist vorhanden: Mir scheint es, als wäre er trotz all seines Erfolges ein einsamer Mensch geblieben!
raoul2 23.02.2019
3. Es ist zwar schade,
daß wir nun nichts an seiner letzten Ruhestätte werden niederlegen können - aber er hat es ja so gewollt. Und es ist richtig so, daß seine Wünsche akzeptiert und befolgt werden.
ellenbetti 23.02.2019
4. RIP Karl Lagerfeld
Er hat Schönheit produziert an die wir uns erfreuen. Echtes Handwerk mit einer gehörigen portion Entertainment. Allerorts Bilder von seinen Kreationen, wenn mein Blick flüchtig über die Modemagazine glitt. Im Boardmagazin jedweder Airline / Airport oder in Bahnhöfen. Und jeden den ich kenne war bei Coco bzw. Channel in Paris. Und erst Claudia Schiffer.... Danke Danke Danke.
dasfred 23.02.2019
5. Konsequent über das Leben hinaus
Ich habe Karl Lagerfeld in vielen Interviews über die Jahre verfolgen können. Besonders in Zeiten von Selbstzweifeln war er ein Vorbild für mich. Ich habe von ihm gelernt, dass es unwichtig ist, was die Gesellschaft von mir erwartet. Wichtig ist nur, was mir wichtig ist. Alle anderen sollen ihr eigenes Ding durchziehen. Dabei hat er auch immer durchblicken lassen, dass der Gedanke an späte Rache etwas durchaus befriedigendes für ihn hat. Das gibt immer wieder das Gefühl, die Kontrolle über die Situation zu behalten, auch wenn man nicht sofort reagieren kann. Es gibt für mich niemanden, der sonst ein Vorbild darin ist, sein Leben im Alter unabhängig zu gestalten. Dafür bin ich ihm unendlich Dankbar.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.