Karrierepause: Adele sagt Adele

Adele schafft, was nur wenigen Stars gelingt: Ganz oben macht sie einfach alles richtig. Erst gewann sie sechs Grammys, jetzt gab sie bekannt, ein paar Jahre zu pausieren. Was sie vorhat? Achtung: Gemüse pflanzen.

Bond-Song von Adele: Der Tiger schleicht sich an Fotos
REUTERS

New York - Karrierepausen haben schon viele Stars angekündigt, meist kamen sie damit einfach der Realität zuvor. Wer ganz offiziell pausiert, muss nicht erklären, warum sich die eigenen Platten nicht mehr verkaufen oder warum man als Schauspieler keine Rollen mehr bekommt. Nach sechs Grammys könnte Adele Adkins jetzt durchstarten, fünfmal um die Welt touren, halbjährlich ein Album rausbringen, den Bond-Song singen und gleichzeitig den Song für eine Bond-Persiflage, niemand würde es ihr übelnehmen.

Was macht die 23-Jährige stattdessen? Sie macht mal Pause. In einem Interview mit dem US-Magazin "Vogue" gestand Adele, sie finde es ziemlich strapaziös, Sängerin zu sein. "Es verschleißt mich. Ich denke, dass ich Dinge verpasse, wenn ich zu tun habe und auf Tour bin."

Künftig wolle sie sich mehr ihrem Privatleben und ihrem Freund Simon Konecki widmen. "Ich bin für vier, fünf Jahre raus", sagte sie. So könne sie sich Zeit nehmen und ein zufriedenstellendes Album machen. Und sie könne verliebt und glücklich sein, vielleicht heiraten, Kinder bekommen und Gemüse pflanzen. Sie wolle ein Zuhause haben, so dass sie nicht mehr Angst haben müsse, dass ihr etwas fehlt.

Ist Adele mit dieser Anti-Star-Haltung der eigentliche Star des Burnout-Jahrzehnts? Bevor sie auszubrennen droht, legt sie sich ein Gemüsegärtchen an und setzt Kinder in die Welt. Die ganz großen Stars der Achtziger und Neunziger des vergangenen Jahrhunderts stiegen auf und verglühten. Michael Jackson entfremdete sich von sich selbst, Whitney Houston konnte das Ende ihrer Karriere nicht ertragen. Adele steigt auf, sieht, dass es gut läuft, lehnt sich zurück. Vielleicht beginnen so die großen Karrieren des 21. Jahrhunderts.

jbr/dapd

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 12 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. Titel
sirraucheinviel 15.02.2012
Zitat von sysopAdele schafft, was nur wenigen Stars gelingt: Ganz oben macht sie einfach alles richtig. Erst gewann sie sechs Grammys, jetzt gab sie bekannt, ein paar Jahre pausieren zu wollen. Was sie vorhat? Achtung: Gemüse pflanzen. Karrierepause: Adele sagt Adele - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Panorama (http://www.spiegel.de/panorama/leute/0,1518,815340,00.html)
Geniale Stimme, tolle Frau.
2. Beispielhaft
fleischwurstfachvorleger 15.02.2012
Zitat von sysopAdele schafft, was nur wenigen Stars gelingt: Ganz oben macht sie einfach alles richtig. Erst gewann sie sechs Grammys, jetzt gab sie bekannt, ein paar Jahre pausieren zu wollen. Was sie vorhat? Achtung: Gemüse pflanzen. Karrierepause: Adele sagt Adele - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Panorama (http://www.spiegel.de/panorama/leute/0,1518,815340,00.html)
Sehr menschlich - sehr sympathisch.
3. So gehts!
obereinser 15.02.2012
Zitat von sirraucheinvielGeniale Stimme, tolle Frau.
Stimme ich voll zu! Die Frau machts richtig! Bemerkenswert!
4. Hab im Garten einen Kraken
infernum 15.02.2012
Zitat von sysopAdele schafft, was nur wenigen Stars gelingt: Ganz oben macht sie einfach alles richtig. Erst gewann sie sechs Grammys, jetzt gab sie bekannt, ein paar Jahre pausieren zu wollen. Was sie vorhat? Achtung: Gemüse pflanzen. Karrierepause: Adele sagt Adele - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Panorama (http://www.spiegel.de/panorama/leute/0,1518,815340,00.html)
Schon Voltaire liess durch Candide ausrichten: "Il faut cultiver notre jardin."
5. Karrierepause...
kmgeo 15.02.2012
und Gartenarbeit würden wir alle gerne machen - nur leider sind die Früchte im Garten zu klein und das Konto zu schmal.. Natürlich gönne ich es Adele, sich das leisten zu können. Hoffentlich zieht sie es durch - auch wenn wir dann nur noch die alten Songs hören dürfen.
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Panorama
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Leute
RSS
alles zum Thema Grammy Awards
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren | 12 Kommentare