Kate und William Royal Baby Nummer drei ist da

Herzogin Kate und Prinz William haben ihr drittes Kind bekommen. Dem Sohn und der Mutter geht es gut.

St. Marys Krankenhaus
ANDY RAIN/EPA-EFE/REX/Shutterstock

St. Marys Krankenhaus


Herzogin Kate und Prinz William sind zum dritten Mal Eltern geworden. Ihr Sohn sei gegen 11 Uhr im Londoner St. Mary's Krankenhaus auf die Welt gekommen, wie der Kensington-Palast per Twitter mitteilte. Mutter und Kind gehe es gut. Der Vater sei bei der Geburt dabei gewesen.

Königin Elizabeth II., Prinzgemahl Philip sowie Prinz Charles, Herzogin Camilla und Prinz Harry wurden demnach bereits informiert und sind "hocherfreut".

Kate und William haben bereits einen Sohn und eine Tochter, den vierjährigen Prinz George und die zweijährige Prinzessin Charlotte. Die beiden werden nun großer Bruder und große Schwester. Sie waren in demselben Krankenhaus zur Welt gekommen.

Kates erneute Schwangerschaft hatte der Palast im September bekannt gegeben - und dafür gesorgt, dass Fans der royalen Familie voller Spannung auf die Geburt warteten. Ihre drängendste Frage: Wird es ein Junge oder ein Mädchen?

Hunderte Royal Fans und Journalisten versammelten sich vor der Geburtsklinik im Stadtteil Paddington. Einige hartgesottene Anhänger hatten in Erwartung der Geburt sogar schon seit zwei Wochen vor dem St. Mary's Krankenhaus kampiert. Angeblich war das Geschlecht aber selbst für Kate und William eine Überraschung.

Fotostrecke

25  Bilder
Prinz William und Kate: Das Baby ist da!

Die nächste drängende Frage für überzeugte Monarchisten ist nun die nach dem Namen des Babys: Bei den Buchmachern standen zuletzt für ein Mädchen die Namen Alice, Alexandra, Elizabeth, Mary und Victoria hoch im Kurs, für einen Jungen waren es Arthur, Albert, Frederick, James und Philip.

Für Königin Elizabeth II. ist es das sechste Urenkelkind. Das Baby wird an fünfter Stelle der britischen Thronfolge stehen - nach Opa Charles, Vater William, Bruder George und Schwester Charlotte. Onkel Harry rutscht dann vom fünften auf den sechsten Rang.

Wie bei ihren beiden anderen Kindern hatte die 36-jährige Kate zu Beginn der dritten Schwangerschaft unter extrem starker Übelkeit gelitten und musste zunächst viele offizielle Termine absagen. Aus diesem Grund verpasste sie auch die Einschulung von Prinz George.

Bei den Royals stehen derzeit mehrere Familienereignisse an. Die Queen feierte gerade ihren 92. Geburtstag. Am 19. Mai steht die Hochzeit von Prinz Harry und seiner Verlobten Meghan Markle an.

fok/bbr/AFP/dpa/Reuters



TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.