Khloé Kardashian über Geschlecht ihres Babys "Ich bin schockiert"

US-Reality-Star Khloé Kardashian ist schwanger. Nun hat sie das Geschlecht ihres Kindes erfahren - und reagierte nicht gerade erfreut.

AP

"Ich bin schockiert" - so reagierte US-Sternchen Khloé Kardashian auf die Botschaft der Anruferin. Am Apparat war einem Bericht von "People" zufolge ihre Halbschwester Kylie Jenner. Sie berichtete Kardashian, dass sie ein Mädchen bekomme.

"Ich fühle mich nicht so, also würde ich ein Mädchen bekommen", sagt Kardashian laut dem Fernsehsender Entertainment Tonight in der Folge ihrer Reality-Sendung "Keeping up with the Kardashians". Kim Kardashian, die neben ihr saß, versuchte, Khloé zu beruhigen. Auch sie habe geweint, als sie erfahren habe, dass North ein Mädchen werden würde.

Doch schon kurze Zeit später hat sich Khloé Kardashian offenbar gefangen. Bei Twitter schrieb sie, dass sie sich jetzt freue, dass ihre Tochter mit Chicago (das Kind von Kim Kardashian) und Stormi (Nachwuchs von Kylie Jenner) für immer zwei beste Freundinnen habe. Sie ergänzte, dass sie wegen ihrer Hormone so reagiert habe.

Fotostrecke

6  Bilder
Khloé Kardashian: Ein Mädchen!

Für Kardashian ist es das erste Kind, ihr Partner ist der Basketballer Tristan Thompson. Von 2009 bis 2016 war sie mit dem Basketballer Lamar Odom verheiratet. Thompson hat aus einer früheren Beziehung einen einjährigen Sohn. Der 26-jährige Thompson steht bei den Cleveland Cavaliers unter Vertrag.

jpz

insgesamt 5 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
fatherted98 05.03.2018
1. Kann man...
...doch ändern lassen.....nur keine Aufregung....kleine Hormonspritze und OP nach der Geburt und schon ist das Wunschgeschlecht da....für US Millionäre sollte das doch kein Problem sein.
der_grillmeister 05.03.2018
2.
Sehr schön, in ein paar Jahren wird das Kind von dieser Reaktion erfahren: "Mama war schockiert, dass ich ein Mädchen werde."
nic 05.03.2018
3.
Dann heißt die Kleine eben Süd.
MissMorgan 05.03.2018
4. Wow
Das ist ja mal eine weltbewegende Nachricht! Ja, manchmal lese ich gerne über Schauspieler, Schriftsteller, selfMadeIrgendwas und auch mal über Royals. Aber mich interessiert weder die Reaktion der Familie im Nachbarort noch irgendwelche Z-Promis, die lediglich deswegen ‘bekannt’ sind, weil sie tiefe Kameraeinblicke erlauben. Wollte ich das lesen, kaufte ich mir OK! oder Gala. Aber nicht im Spiegel bitte!
leidernein 05.03.2018
5. Und ich dachte
Sie bekäme ein Kind mit bislang unbekannten Geschlecht und wäre deshalb so erschrocken. Dass es Junge oder Mädchen wird ist erstaunlich gewöhnlich. Dass man es fühlen kann, na ja. Aber mit so einem Schnickschnack verdient der ganze Clan sein Geld.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge! zum Forum...

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.