Kim Kardashian "Als ich geheiratet habe, war ich auf Ecstasy"

Kim Kardashian war high, als sie vor den Altar trat. Das hat der Reality-TV-Star nun im Fernsehen erzählt - und gleich eine weitere Drogenbeichte hinterhergeschoben.

imago/ Runway Manhattan

Als Kim Kardashian im Jahr 2000 Ja sagte, war sie euphorisch. Doch das lag nicht an ihrem Zukünftigem, dem Musikproduzenten Damon Thomas - sondern an einer Droge.

"Als ich geheiratet habe, war ich auf Ecstasy", sagte sie in einer Episode ihrer Sendung "Keeping Up With The Kardashians", die am Sonntag im US-Fernsehen ausgestrahlt wurde. Sie bezog sich dabei laut "People" und "Entertainment Tonight" auf ihre Ehe mit Thomas.

Kardashian legte im Gespräch mit ihrer Halbschwester Kendall Jenner und dem Ex-Freund ihrer Schwester Kourtney, Scott Disick, noch eine weitere Drogenbeichte ab. "Einmal habe ich Ecstasy genommen und geheiratet. Ich habe es noch mal genommen und ein Sexvideo gedreht", sagte sie. Immer sei etwas Schlimmes passiert, wenn sie die Droge genommen habe.

Fotostrecke

9  Bilder
Kardashian über Ecstasy: "Immer ist etwas schlimmes passiert"

Kardashian landete im Jahr 2007 in den Schlagzeilen, als ein Sexvideo öffentlich wurde. Es zeigte sie mit ihrem Ex-Freund, dem Sänger Ray J.

"Du warst auf Ecstasy, als du das Sextape aufgenommen hast?", fragte Disick in dem TV-Beitrag. "Auf jeden Fall, alle wissen es", antwortete Kardashian. Wegen der Droge habe sie die ganze Zeit mit ihrem Kiefer gemahlen.

Sie habe in ihren späten Teenager-Jahren eine wilde Phase durchgemacht. "Aber ich bin nicht mehr so", sagte die 38-Jährige.

Kardashian war von 2000 bis 2004 mit Damon Thomas verheiratet. Von 2011 bis 2013 war sie mit dem Basketballspieler Kris Humphries liiert. 2014 heiratete sie den Rapper Kanye West, mit dem sie drei Kinder hat.


Anmerkung: In einer früheren Fassung hieß es an einer Stelle, Kardashian sei mit Dante Thomas verheiratet gewesen. Wir haben den Fehler korrigiert.

jpz/dpa

Mehr zum Thema


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.