Klatsch und Knatsch So was von zusammen

Kim Kardashian und Kanye West werden Opfer einer Falschmeldung. Und bei den Royals und einem Bundesligastar kündigt sich Nachwuchs an. Die Promimeldungen der Woche.

REUTERS

Die Falschmeldung der Woche...

... verbreitete die Zeitschrift "Elle": Sie schrieb auf Twitter, Kim Kardashian und Kanye West hätten sich getrennt. Das löste einigen Wirbel aus - aber nicht, weil die Nachricht stimmte. Sondern weil "Elle" die Meldung erfunden hatte, um Leser auf eine Seite zu lotsen, auf der sich Wähler für die Halbzeitwahlen in den USA registrieren können.

Die Sache stieß vielen Beobachtern übel auf - absichtliche Falschmeldungen gibt es auch schließlich so genug. Zudem hieß es, damit liefere "Elle" jenen Argumente, die seriöse Nachrichten als "Fake News" verunglimpften.

Die Zeitschrift entschuldigte sich für den "schlechten Witz". "Unsere Leidenschaft für Wählerregistrierung hat unser Urteilsvermögen vernebelt", hieß es. "Wir bedauern dies aufrichtig." Von den Eheleuten Kardashian und West gab es keinen Kommentar.

Die Ankündigung der Woche...

...… machte Lady Gaga - und das ganz beiläufig. Medien und Fans spekulieren seit Monaten über eine Verlobung der Sängerin mit dem Talentmanager Christian Carino. Nun habe es die 32-Jährige erstmals öffentlich ausgesprochen, berichteten US-Medien.

Die Sängerin und Schauspielerin habe in einer Ansprache bei einer Gala in Los Angeles unter anderem ihrem "Verlobten Christian" gedankt. Lady Gaga und der 49 Jahre alte Carino waren von "People" bereits im Februar 2017 als Paar bezeichnet worden.

Der Ring der Woche...

...… fehlte am Finger von Ariana Grande. Die Sängerin trat ohne Verlobungsring auf - und befeuerte damit Mutmaßungen, es krisele gewaltig in ihrer Beziehung zu ihrem Verlobten Pete Davidson. In der Aufzeichnung der NBC-Fernsehshow "A Very Wicked Halloween" sang die 25-Jährige den Song "The Wizard and I". Auf Videos, die von Zuschauern veröffentlicht wurden, ist ihr blanker Ringfinger zu sehen.

US-Medien hatten zuvor übereinstimmend berichtet, die Verlobung der US-Stars sei aufgelöst, das Paar habe sich getrennt. Eine Bestätigung der Managements der beiden Künstler gab es nicht.

Der Streit der Woche...

...… ist eigentlich gar nicht mehr so neu. Denn die Rapper Drake und Kanye West liefern sich seit längerer Zeit eine ziemlich öffentliche Fehde. Doch nun hat sich Drake erstmals ausführlich zum Ursprung ihrer Differenzen geäußert.

Drakes Botschaft bei seinem Auftritt bei "The Shop", einer Show von Basketball-Superstar LeBron James, war recht eindeutig: Er habe sich von West verraten gefühlt. Dieser habe ihn zum Beispiel über sein Album "Scorpion" ausgefragt, etwa nach dem Erscheinungstermin - und verschwiegen, dass er selbst an einer Platte arbeite.

Außerdem habe er mit West auch über Persönliches gesprochen."Ich sagte ihm, dass ich Probleme mit der Mutter meines Sohnes habe", sagte Drake. Wenig später sei die Nachricht von seiner Vaterschaft öffentlich geworden.

Den Tweet der Woche... …

…... setzte das Team des Kensington-Palasts ab. Herzogin Meghan und Prinz Harry erwarten ihr erstes Kind, teilten die Royals mit. Das Baby soll im Frühjahr 2019 auf die Welt kommen.

Das Paar wisse die Unterstützung zu schätzen, die es von Menschen aus aller Welt seit der Hochzeit im Mai erfahren habe, hieß es aus dem Palast. Die werdenden Eltern seien hocherfreut, die Nachricht mit der Öffentlichkeit zu teilen.

Wo wir schon bei Baby-Nachrichten aus dem Kensington-Palast sind: Auch die Schwester von Herzogin Catherine, Pippa Matthews, ist zum ersten Mal Mutter geworden, wie es in einer offiziellen Mitteilung hieß. Die Herzogin und ihr Mann Prinz William seien "hocherfreut".

Der kleine Junge wurde am Dienstag geboren, wie zahlreiche Medien berichteten. Er ist das erste Kind von Pippa und ihrem Mann James Matthews. Die Schwester der Herzogin von Cambridge hieß bis zu ihrer Hochzeit im Mai 2017, bei der sie den Nachnamen ihres Mannes annahm, Pippa Middleton.

Der Bundesliga-Nachwuchs der Woche...

... wurde in Dortmund bekannt. BVB-Star Marco Reus und seine Freundin, das Model Scarlett Gartmann, erwarten ein Kind. "Wir sind überglücklich, und keine Worte können dieses unglaublich schöne Gefühl beschreiben", schrieb der Fußballer auf Instagram.

jpz/bbr/ulz



TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.