Knutschen für die Kunst Hollywood-Beauties veranstalten Kussmarathon

Warmküssen vor dem Dreh: Um sich auf eine lesbische Sexszene in dem Film "Feast of Love" vorzubereiten, haben die Schauspielerinnen Selma Blair und Stana Katic einen wahren Kussmarathon veranstaltet. Und der war offenbar alles andere als professionelle Routine.


Los Angeles - Blair und Katic wollten ihrem eigenem Bekunden nach schlicht ihre Nervosität vor dem Dreh bekämpfen. "Wir haben die Szene ganz selbstständig für uns geprobt", werden sie vom Onlinedienst "Starpulse.com" zitiert. "Wir sind zusammen ins Zimmer, haben das Bett angeschaut, dann uns angeschaut und der Rest ging dann ganz von alleine."

Kämpft pragmatisch gegen das Lampenfieber: Selma Blair
Getty Images

Kämpft pragmatisch gegen das Lampenfieber: Selma Blair

Nach der großen Knutscherei gab Katic ihrer Filmpartnerin gute Noten: "Selma küsst angenehm erregend, würde ich sagen." Sie habe das erste Mal ein weibliches Wesen geküsst und sich dabei ausgezeichnet amüsiert, sagte die Mimin der britischen "Sun" zufolge. Katic legte jedoch Wert auf die Feststellung, dass sie weiterhin dem männlichen Geschlecht zugetan sei: "Ich habe dabei feststellen können, dass ich hundert Prozent heterosexuell bin."

Für Blair hingegen dürfte die Erfahrung nicht ganz neu gewesen sein. Sie hatte 1999 in dem Teenager-Drama "Eiskalte Engel" schon einmal eine Bettszene mit einer Frau absolviert. Die 35-Jährige aus dem US-Bundesstaat Michigan war mit Frank Zappas Sohn Ahmet Zappa verheiratet. Die beiden wurden im Juni 2006 nach nur zwei Jahren Ehe geschieden. Zurzeit ist sie mit dem sieben Jahre jüngeren Model Matt Felker liiert.

Stana Katic wurde am 26. April 1978 in Dalmatien geboren und wuchs in Kanada auf. Sie spielte in verschiedenen US-Fernsehserien wie "CSI: Miami" oder "Emergency Room".

ala



© SPIEGEL ONLINE 2007
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.