Königin Letizia und Ex-Monarchin Sofía Spanien spekuliert über Streit bei den Royals

Großer Disput oder doch nur eine unglücklich eingefangene Szene? In Spanien löst ein Video Aufregung aus, das die Spannungen zwischen Königin Letizia und ihrer Schwiegermutter belegen soll.


Es ist nur ein kurzes Video - doch das Interesse in Spanien ist riesig: Ein Clip, der am Sonntag in der Kathedrale von Palma de Mallorca entstanden sein soll, zeigt angeblich einen Streit zwischen der ehemaligen Königin Sofía und der neuen Monarchin Letizia. Von wem die Aufnahmen stammen, ist unklar. Das Königshaus teilte auf Anfrage mit, man werde dazu keinen Kommentar abgeben.

Zu sehen ist, wie die 79-jährige Sofía nach der Ostermesse ihre Arme um ihre Enkelinnen Leonor, 12, und Sofía, 10, legt - anscheinend, um für die Fotografen zu posieren. Dann kommt Letizia hinzu, stellt sich vor die drei und beginnt allem Anschein nach eine Diskussion - worüber die Frauen sprechen, ist nicht zu erkennen. Kronprinzessin Leonor stößt die Hand ihrer Großmutter harsch weg.

Doch es ist nicht die Reaktion des Mädchens, die Aufregung auslöst. Viel mehr wird das Video als Beleg für die angeblichen Spannungen zwischen der Königin und ihrer Schwiegermutter gesehen: "Die marode Beziehung zwischen Königin Letizia und Doña Sofía", titelte etwa die Zeitung "El País" bei der "Vanity Fair" heißt es "Duell zwischen Königinnen". Mehrere Medien, unter anderem die spanische "Vanity Fair" berichten, dass Sofía verärgert darüber sei, ihre geliebten Enkelinnen nur selten zu sehen.

Marie-Chantal von Griechenland, die Ehefrau von König Felipes Cousin Paul, ergriff auf Twitter vehement Partei für Sofía: "Keine Großmutter verdient es, so behandelt zu werden", schrieb sie. Und legte noch - offenbar im Bezug auf Letizia - nach: "Wow, sie hat ihr wahres Gesicht gezeigt."

Die Zeitung "El Mundo" zeigte auf der ersten Seite ein Bild der Szene und kommentierte, dass die Ehemänner der beiden Königinnen, Ex-König Juan Carlos, 80, und Monarch Felipe VI., 50, die Situation "entgeistert verfolgten". Man sieht auf dem Video, wie Felipe mit ernster Miene wohl zwischen seiner Mutter und seiner Ehefrau zu vermitteln versucht.

Eine Andere versucht, die Situation in dem Video zu erklären: Imma Aguilar, laut Tele Madrid eine Freundin der Königin, sagte dem Sender: "Ich denke das sind Bilder einer Mutter, die sich Sorgen um das Bild ihrer Töchter macht." Letizia habe offenbar verhindern wollen, dass ihre Töchter fotografiert werden. Die Königin sei besorgt und tief betrübt über das Video.

bbr/dpa



TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.