Kontaktsperre: Polizei holt Charlie Sheens Söhne ab

Frauen, Erfolg, Geld: Charlie Sheen hat von vielem zu viel, will aber trotzdem immer mehr. Jetzt musste der skandalhungrige US-Mime einen herben Verlust hinnehmen: Seine Noch-Ehefrau sorgte dafür, dass er seine Söhne nicht mehr sehen darf.

Charlie Sheen: Sorgerecht ade Fotos
Getty Images

Los Angeles - Einen echten "Reality-Check" habe Sheen erfahren müssen, lästert das "People"-Magazin am Mittwoch. Am Abend zuvor habe der Sitcom-Darsteller Besuch von der Polizei auf seinem Anwesen in Beverly Hills bekommen, berichtet das Blatt. Die Mission der Beamten: Die Zwillinge des mit multi-toxischen und sexuellen Eskapaden in die Schlagzeilen geratenen Mimen sollten aus seiner Obhut befreit werden.

Sheens Noch-Frau Brooke Mueller hatte kurz zuvor am Obersten Gericht in Los Angeles eine einstweilige Verfügung erwirkt, die es dem Kindsvater verbietet, sich den Kindern zu nähern. Mueller erklärte, Sheen habe die Zwillinge am 26. Februar ohne ihre Erlaubnis von ihrem Grundstück mitgenommen und seitdem bei sich festgehalten. Als sie die Kinder abholen wollte, habe Sheen ihr angeblich mit den Worten gedroht: "Ich werde deinen Kopf abschneiden, ihn in eine Schachtel legen und deiner Mutter schicken."

Der Schauspieler soll in der Vergangenheit immer wieder gewalttätig gegen Frauen geworden sein. Mueller hatte ihren Gatten angezeigt, nachdem er sie Weihnachten 2009 mit einem Messer bedroht haben soll. Vor Gericht gab er dies später zu. Im Gegenzug für sein Geständnis kam er um eine Haftstrafe herum, wurde aber für einen Monat in eine Entzugsklinik geschickt. Auch aufgrund dieses Fehlverhaltens entschied das Gericht in Los Angeles nun, der Mutter vorläufig das Sorgerecht zu übertragen. Sheen darf sich demnach den knapp zweijährigen Söhnen Bob und Max nicht weiter als bis auf 90 Meter nähern. Richter Hank M. Goldberg verfügte außerdem eine Kontaktsperre.

"Ich mache mir große Sorgen, dass Sheen im Moment verrückt ist", äußerte sich Mueller laut "People" in einem Gerichtsdokument. "Ich habe große Angst, dass er mich findet und mich angreift, und ich fürchte um die Sicherheit der Kinder, wenn sie in seiner Obhut sind", so Mueller weiter.

Auch während eines gemeinsamen Bahamas-Urlaubs mit Sheen und zwei seiner Gespielinnen soll es Mueller zufolge in der vergangenen Woche zu Auseinandersetzungen gekommen sein. Ihr Ex habe gedroht, ihr einen Kugelschreiber ins Auge zu stechen, sagte die Immobilienmaklerin.

Für den 22. März ist eine Gerichtsverhandlung in dem Fall angesetzt. Der in die Bredouille geratene Kindsvater zeigte sich in einer SMS an "People" im Vorfeld siegesgewiss: Dass er Abstand auch von seiner Noch-Ehefrau Mueller halten muss, findet er "großartig". Dem Klatsch-Portal TMZ schrieb Sheen, er habe ohnehin geplant, sich Lichtjahre von ihr fernzuhalten.

ala

Diesen Artikel...
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Auf anderen Social Networks teilen

  • Xing
  • LinkedIn
  • Tumblr
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • deli.cio.us
  • Digg
  • reddit
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Panorama
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Leute
RSS
alles zum Thema Charlie Sheen
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2011
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH

SPIEGEL ONLINE Schließen


  • Drucken Versenden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Zur Startseite