"On the road"-Premiere: Kristen Stewarts Sex-Trip zu dritt

Es war ihr erster Auftritt nach dem Seitensprungskandal: Kristen Stewart gab sich scheu und leicht schnippisch auf der Premiere ihres neuen Films "On the Road". Darin zeigt sich die Schauspielerin mehr leicht als bekleidet - und als Königin der Promiskuität.

Kristen Stewart: "Mir geht's okay" Fotos
REUTERS

Hamburg - Sie trug ein transparentes Abendkleid des libanesischen Designers Zuhair Murad, bestickt mit bunten Blüten, posierte mit Fans für Fotos und stellte sich wacker dem Blitzlichtgewitter: Kristen Stewart ist erstmals nach der Trennung von ihrem Freund und "Twilight"-Partner Robert Pattinson öffentlich aufgetreten und hat auf dem Filmfestival in Toronto ihren neuen Film "On the Road - Unterwegs" präsentiert.

Mehrfach wandte sie sich auf dem roten Teppich von den Journalisten ab, umarmte Kollegen und widmete sich ausgiebig den Fans, die seit den frühen Morgenstunden auf den Star gewartet hatten. Auf die Frage eines TV-Reporters, wie es ihr denn gehe, reagierte die 22-Jährige mit sauertöpfischer Miene und erklärte einsilbig: "Okay."

Die Beziehung zu Pattinson soll wegen eines Seitensprungs der Schauspielerin in die Brüche gegangen sein. Gesprächiger zeigte sich Stewart zu der Verfilmung des Romanklassikers von Jack Kerouac "On the Road", die am 4. Oktober ins Kino kommt. "Ich liebe dieses Buch, seit ich 14 bin", rief sie.

Stewart spielt darin die blonde Ehefrau Marylou des Ex-Knackis Dean Moriarty, den Garrett Hedlund darstellt. Ihre braunen Haare zu färben, habe sie enorme Überwindung gekostet, sagte Stewart in einem Interview mit "Glamour". "Es war beinahe so, als wenn man für eine Rolle einen Akzent erlernen müsste."

Überwindung müssen sie auch andere Szenen gekostet haben, die im Drehbuch standen. Der Film gilt als Manifest der Beat-Generation, deren Mitglieder - die Beatniks - sich durch einen unkonventionellen Lebensstil auszeichneten.

Drogen, Sex und Promiskuität

Der aufstrebende Schriftsteller Sal Paradise ist auf der Suche nach Menschlichkeit und der Identität Amerikas und trifft Ende der vierziger Jahre in New York auf Dean Moriarty und dessen attraktive Gattin - zwischen den dreien entwickelt sich eine fragwürdige Dreiecksbeziehung voller flexibler Moralvorstellungen. Zu dritt starten sie einen Trip quer durch Amerika - und zeigen sich häufig nackt.

Als Marylou muss Kristen Stewart mit beiden Männern gleichzeitig ins Bett gehen, sie auf dem Beifahrersitz im Auto gleichzeitig mit der Hand befriedigen oder einen von beiden oral, während dieser am Steuer des Wagens sitzt. Das Trio flüchtet sich in den Drogenrausch, raubt Menschen aus.

Stewart brilliere in ihrer Rolle, schreibt die "Huffington Post". Wird sie ihr auch einen neuen Erfolg in der Szene bescheren und endlich von dem Seitensprung mit dem "Snow White & the Huntsman"-Regisseur Rupert Sanders, der in der Öffentlichkeit so groß diskutiert wurde, ablenken?

Sie habe mit Robert Pattinson eine Familie gründen wollen, hatte sie der britischen Ausgabe des Magazins "Vogue" erzählt. Allerdings war da ihre Affäre noch nicht publik. "Mein Gott, ich bin so in meinen Freund verliebt. Ich wünschte, er wäre jetzt hier. Ich glaube, ich will Babys von ihm", sagte die 22-Jährige damals und plauderte Details aus ihrem Intimleben aus: "Ich liebe es, wie er riecht. Und er mich. Er liebt es, meine Achseln zu lecken. Ich verstehe diese Besessenheit, seinen Geruch abzuwaschen, nicht. Diesen Geruch von jemandem, den man liebt - glaubt ihr nicht, dass das der Sinn des Ganzen ist?"

jjc

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 8 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. Spieglein,
cordobesloco 08.09.2012
lass den Schmarrrn!
2.
GoBenn 08.09.2012
Liebe Bild, äh, Spiegel: Welcher "Skandal"? Was geht euch oder uns das Privatleben anderer Leute an?
3. ...
Wolffpack 08.09.2012
Zitat von GoBennLiebe Bild, äh, Spiegel: Welcher "Skandal"? Was geht euch oder uns das Privatleben anderer Leute an?
Eben. Aber Sex ist halt böse. Oder so.
4. optional
Jan2607 08.09.2012
Oh man, kann man dieses arme Mädchen nicht endlich mal in Ruhe lassen? Oder hält man ihr den Seitensprung noch vor, wenn sie 40 ist?
5. 50 Jahre sexuelle Revolution
Vanagas 08.09.2012
Zitat von sysopEs war ihr erster Auftritt nach dem Seitensprung-Skandal: Kristen Stewart gab sich scheu und leicht schnippisch auf der Premiere ihres neuen Films "On the Road". Darin zeigt sich die Schauspielerin mehr leicht als bekleidet - und als Königin der Promiskuität. Kristen Stewart: Sex mit zwei Männern in "On the road" - SPIEGEL ONLINE (http://www.spiegel.de/panorama/leute/0,1518,854677,00.html)
50 Jahre sexuelle Revolution - und dann das ! Und gleich mit Forum . Liebe SPIEGEL , es gibt spannendere Themen . Aber da klemmt Ihr Euch von vornherein das Forum . Wie kann das sein in der " freien " Presse ?
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Panorama
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Leute
RSS
alles zum Thema Kristen Stewart
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren | 8 Kommentare