Rebellion in Cannes Kristen Stewart zieht ihre High Heels aus

An jedem anderen Ort hätte man vermuten können, dass Kristen Stewart nur die Füße wehtaten. Aber sie befreite sich von ihren High Heels ausgerechnet beim Filmfestival in Cannes - und so wurde mehr daraus.

Getty Images

Müssen Frauen beim Filmfestival in Cannes ihre Füße in High Heels stecken, wenn sie über den roten Teppich flanieren? Über diese Frage wurde bereits heftig gestritten. Kristen Stewart hat sie jetzt zumindest für sich selbst eindeutig beantwortet: mit Nein. Die Schauspielerin zog ihre Schuhe mit hohen Absätzen laut einem BBC-Bericht aus und lief die Treppen zu einer Filmvorführung barfuß hoch. Ein rebellischer Akt?

Schon vor einigen Jahren gab es wegen der High-Heels-Frage in Cannes riesige Aufregung. Dem Festival-Personal galt das Tragen hoher Absätze offenbar als ungeschriebenes Gesetz. Es wies mehrere weibliche Gäste mit flachem Schuhwerk ab - stolperte dann aber über diese Entscheidung. Der Vorfall löste massive Kritik aus.

So ein Dresscode für Frauen sei abwegig, empörten sich mehrere Stars. Flache Schuhe müssten ja wohl erlaubt sein. Der Festival-Direktor mühte sich, die Sache herunterzuspielen. Vielleicht habe es einen "kleinen Moment des Übereifers" beim Personal gegeben. Später hieß es von den Festival-Organisatoren: Hohe Absätze seien bei Gala-Veranstaltungen nicht verpflichtend. Im Dresscode für solche Abende stehe nichts zur Höhe der Absätze.

Kristen Stewart: Das kann man nicht mehr erwarten

All das passierte schon einige Jahre vor der #MeToo-Debatte und "Time's Up"-Bewegung. Dieses Mal gab es bereits starke Reden zur Gleichberechtigung von Frauen in Hollywood - und dazu passte die Aktion von Kristen Stewart. Sie kommentierte ihr Barfußlaufen zwar nicht, aber mit Blick auf frühere Interviews der Schauspielerin kam die Botschaft auch wortlos an: Die Zeit, in der sich Frauen einengen lassen, ist vorbei. Das gilt auch für die Füße.

Fotostrecke

10  Bilder
Spot on: Protest auf dem roten Teppich

Vor rund einem Jahr hatte Stewart deutliche Worte zum Thema High Heels gefunden: "Die Leute regen sich sofort auf, wenn man keine High Heels trägt", sagte sie dem Hollywood Reporter. "Aber ich finde, man kann das nicht mehr erwarten. So lange man von Männern nicht erwartet, dass sie Kleider und High Heels tragen, kann man das von mir auch nicht erwarten."

Kristen Stewart erschien zu anderen Gala-Veranstaltungen bereits in Sneakers. Ganz neu war ihre Idee zu dem Barfußlauf in Cannes übrigens nicht: 2016, ein Jahr nach der High-Heels-Aufregung, war Julia Roberts die Treppen bei dem Festival ohne Schuhe hinaufgelaufen.

fok



TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.