Kylie Jenner auf Instagram Kehrtwende in der Babyfoto-Frage

Kylie Jenner zeigt das Gesicht ihrer Tochter nicht mehr in den sozialen Medien - zumindest vorerst. "Aktuell" teile sie keine Bilder ihres Mädchens, ließ die 20-Jährige ihre Follower wissen.

picture alliance / Charles Sykes

Zeigen oder nicht zeigen? Das ist die Frage, die sich viele Eltern bezüglich der Fotos ihrer Kinder in den sozialen Medien stellen. Kylie Jenner hat ihre Meinung zu dem Thema innerhalb der vergangenen Monate offenbar geändert. Seit der Geburt ihrer Tochter Stormi im Februar postete sie regelmäßig Bilder und Videos des kleinen Mädchens - doch damit soll nun offenbar Schluss sein.

Auf Instagram veröffentlichte sie ein Foto, das sie selbst auf einem Kissen liegend zeigt, am Bildrand ist der Ansatz des Kopfes eines Mädchens zu sehen. Viel ist von dessen Gesicht jedoch nicht zu erkennen. Für die Follower Jenners Anlass für Spekulationen. Auf den Kommentar "Sie hat ihr Baby herausgeschnitten", antwortete die 20-Jährige mit: "Yeah, ich habe mein Baby herausgeschnitten. Ich teile aktuell keine Fotos von meinem Mädchen."

i spy with my little eye...

Ein Beitrag geteilt von Kylie (@kyliejenner) am

Auch alle älteren Bilder, die das Gesicht des kleinen Mädchens zeigen, löschte sie auf ihrem Account. Warum sie sich zu diesem Schritt entschloss, erklärte Jenner bislang nicht. Auch ihre Schwangerschaft hatte sie geheim gehalten - die Geburt dann aber öffentlichkeitswirksam auf Twitter verkündet.

Ein Pro und Contra zum posten von Kinderfotos im Netz lesen Sie hier.

bbr



TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.