Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Modische Ausfälle: Die Sünden der Minogue-Schwestern

Leopardenprints, Dauerwelle und natürlich Micro-Shorts - im Laufe der Jahre haben Kylie und Dannii Minogue modisch kaum etwas ausgelassen. Mit den Ausrutschern gehen die Schwestern unterschiedlich um.

Kylie und Dannii Minogue: Modische Reflektion Fotos
REUTERS

Sydney - Die kurzen Hosen der Kylie Minogue sind berühmt. Doch während Hotpants sich im Laufe der Jahre fest im Kleiderschrank der 46-Jährigen etabliert haben, wird sie an einige andere Klamotten weniger gern erinnert. Wie sie dem australischen Sender Sunrise sagte, gebe es so einige Outfits, die sie bereue.

Seit mehr als 25 Jahren ist Minogue im Musikbusiness, als 19-Jährige unterschrieb sie ihren ersten Plattenvertrag. Dass also einige modische Ausrutscher im Archiv zu finden sein dürften, erklärt sich allein schon daraus, dass sie ein Star der Neunziger war.

Wesentlich traumatischer empfindet ihre jüngere Schwester Dannii ihre modische Vergangenheit. Sie müsse "sich übergeben", wenn sie einige ihrer früheren Outfits sehe, sagte die 43-Jährige dem Portal "news.com.au".

Ganz so eine extreme körperliche Reaktion habe sie beim Anblick alter Bilder nicht, sagte Kylie Minogue. Sie sei jedoch peinlich berührt. "Aber sie waren alle Teil der Reise."

Grelle Neon-Oberteile hin, schreckliche Blumenmuster her - heute sind beide Schwestern nicht nur als Sängerinnen erfolgreich, sondern verkaufen auch Parfüm und Mode. Dannii Minogue hat gerade eine Kollektion für die Kette Target vorgestellt. Kylie Minogue geht im März in ihrem Heimatland Australien auf Tour.

gam

Diesen Artikel...

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH




Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: