L.A. Reese Witherspoon erhält Stern auf "Walk of Fame"

Da kann man sich schon mal selbst beklatschen: Oscar-Preisträgerin Reese Witherspoon durfte sich auf Hollywoods "Walk of Fame" mit einem Stern verewigen. Zur Feier des Tages durfte ein Gast auf keinen Fall fehlen.

AFP

Los Angeles - Mit Tochter Ava und Sohn Deacon erschien Reese Witherspoon am Mittwoch zur feierlichen Einweihung des Sterns auf dem "Walk of Fame" - und strahlte. Auch der neue Freund der Schauspielerin, Hollywood-Agent Jim Toth, durfte dabei sein. Star der Veranstaltung aber war ein guter alter Freund und vierbeiniger Kollege - Chihuahua-Hündchen Bruiser aus der Komödie "Natürlich blond!".

Laut Angaben der Organisatoren erhielt Witherspoon die 2425. Sternenplakette auf dem berühmten Bürgersteig. Die Verleihung kam pünktlich zum Start von Witherspoons neuem Film "How do you know?" ("Woher weißt du, dass es Liebe ist?"), der am 17. Dezember in den USA in die Kinos kommt.

In der seichten Liebeskomödie spielt die 34-Jährige an der Seite von Owen Wilson, Paul Rudd und Jack Nicholson eine Profi-Softball-Spielerin, die zwischen zwei Männern hin- und hergerissen ist. Die US-Amerikanerin erhielt 2006 einen Golden Globe und den Oscar als beste Hauptdarstellerin in dem Film "Walk the Line".

Den Vater ihrer beiden Kinder, den Schauspieler Ryan Phillipe, hatte Witherspoon 1999 geheiratet. Die Ehe wurde im Oktober 2007 geschieden. Von 2007 bis Dezember 2009 war sie mit ihrem Kollegen Jake Gyllenhaal liiert, den sie bei Dreharbeiten kennengelernt hatte.

ala/AP



© SPIEGEL ONLINE 2010
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.