Konzert-Unfall: Tänzer trifft Lady Gaga mit Eisenstange am Kopf

Lady Gagas Auftritte sind normalerweise perfekt durchchoreografiert, doch diesmal saß ein Handgriff nicht - mit Folgen: Der Sängerin wurde bei einem Konzert in Neuseeland eine schwere Eisenstange auf den Kopf geschlagen. Trotz Gehirnerschütterung ging die Show weiter.

AFP

Auckland - Lady Gaga haut offenbar so schnell nichts um. Die US-Sängerin hat während ihres Konzerts in Auckland eine Gehirnerschütterung erlitten. Wie ein Video auf der Internetseite gagamedia.net zeigt, passierte das Missgeschick auf der Bühne, als einer der Tänzer ihr beim Song "Judas" versehentlich eine Eisenstange mit großer Wucht auf den Kopf schlug.

Trotz des Unfalls setzte die 26-Jährige ihre Show mit 16 weiteren Songs fort und traf anschließend sogar noch einige Fans hinter der Bühne. Unmittelbar nach dem Kopftreffer ließ sich Lady Gaga nichts anmerken. Sie strauchelte kurz, fing sich dann aber wieder und setzte das Konzert fort. Dem Publikum sagte sie erst einige Zeit nach nach dem Vorfall: "Entschuldigt, ich hab mich am Kopf verletzt und ich könnte eine Gehirnerschütterung haben, aber keine Angst, ich mache die Show zu Ende."

Ihre Maskenbildnerin Tara Savelo teilte via Twitter mit: "Gaga hat eine Gehirnerschütterung, aber sie wird okay sein. Sie lässt euch sagen, dass sie euch liebt. Ich passe auf sie auf. Nicht zu glauben, dass sie die Show zu Ende gebracht hat."

Fotostrecke

11  Bilder
Lady Gaga: Gehirnerschütterung in Neuseeland
Es ist nicht das erste Mal, dass Lady Gaga auf ihrer aktuellen Tournee für Aufsehen sorgt. Erst Ende Mai hatte sie ein für Anfang Juni Konzert in Indonesiens Hauptstadt Jakarta abgesagt - offiziell aus Sicherheitsgründen. Nach Protesten von Islamisten hatte die Polizei bereits Mitte des Monats das Indonesien-Konzert der "The Born This Way Ball"-Welttournee untersagt.

Nach Meinung der Islamisten seien die Auftritte der exzentrischen Sängerin "pornografisch" und stünden nicht in Einklang mit der indonesischen Kultur. Die Hardliner fürchteten, die sexy Outfits und der provokative Tanzstil von Lady Gaga könnten die Jugend des Landes verderben.

wit/dapd

Diesen Artikel...
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Auf anderen Social Networks teilen

  • Xing
  • LinkedIn
  • Tumblr
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • deli.cio.us
  • Digg
  • reddit
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Panorama
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Leute
RSS
alles zum Thema Lady Gaga
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH

SPIEGEL ONLINE Schließen


  • Drucken Versenden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Zur Startseite