Laura Bush: Verschwörungstheorien einer Ex-First-Lady

Wurden Laura und George W. Bush, bis Anfang 2009 "First couple" der USA, während eines Deutschland-Besuchs vergiftet? Das vermutet die ehemalige First Lady höchstpersönlich: In ihren Memoiren berichtet sie erstmals, wie sie und ihr Gatte beim G-8-Gipfel in Heiligendamm 2007 mysteriös erkrankten.

Laura und George W. Bush: Giftige Vorwürfe in Heiligendamm Fotos
ddp

Washington - Laura Bush hält es für möglich, dass sie und ihr Mann, der damalige Präsident George W. Bush, während jenes Deutschland-Besuchs im Jahr 2007 vergiftet wurden. In ihren Memoiren "Spoken From the Heart" berichtet die frühere Präsidentengattin, wie sie beide und ein Teil des mitreisenden Mitarbeiterstabes beim G-8-Gipfel in Heiligendamm plötzlich erkrankten und das Bett hüten mussten. Ärzte und Geheimdienst hätten damals untersucht, ob es sich um eine Vergiftung handelte.

Die Memoiren der ehemaligen First Lady kommen nun auf den Markt, aber der US-Sender CNN hat nach eigenen Angaben bereits ein Exemplar vorliegen. Wie der Sender schildert, schreibt Laura Bush, dass ihr Mann in Heiligendamm einige Treffen versäumte, weil es ihm schlecht ging. "Fast ein Dutzend Mitglieder unserer Delegation war betroffen", zitiert CNN aus dem Buch.

Der Geheimdienst sei "in höchste Alarmstufe" gegangen, habe die gesamte Gegend nach möglichen Giften abgesucht. "George (Bush) war so krank, dass er bei einem Treffen mit (dem französischen Präsidenten) Sarkozy nicht einmal aufstehen konnte, um ihn zu begrüßen."

Nach Angaben von CNN blieb Bush tatsächlich beim G-8-Gipfel einigen Treffen fern, was das Weiße Haus seinerzeit knapp damit erklärt habe, dass sich der Präsident anscheinend einen Virus eingefangen habe. Laura Bush ihrerseits, so CNN, stellt in ihren Memoiren fest, dass nie bekannt geworden sei, ob auch andere Delegationen erkrankten "oder ob unsere, auf geheimnisvolle Weise, die einzige war".

Eine endgültige Schlussfolgerung des Geheimdienstes, ob das Ehepaar Bush vergiftet wurde, sei jedoch nicht gezogen worden, berichtete CNN. Das Buch der 63-Jährigen soll im Mai auf den Markt kommen. Im kommenden November zieht ihr Ehemann mit seinen Memoiren nach.

jjc/dpa/AFP

Diesen Artikel...
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Auf anderen Social Networks teilen

  • Xing
  • LinkedIn
  • Tumblr
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • deli.cio.us
  • Digg
  • reddit
Forum - Diskussion über diesen Artikel
insgesamt 84 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. Radikalschlag
california2000 29.04.2010
Zitat von sysopWurden Laura und George W. Bush, bis Anfang 2009 "First couple" der USA, während eines Deutschland-Besuchs vergiftet? Das vermutet die ehemalige First Lady höchstpersönlich: In ihren Memoiren berichtet sie erstmals, wie sie und ihr Gatte beim G-8-Gipfel in Heiligendamm 2007 mysteriös erkrankten. http://www.spiegel.de/panorama/leute/0,1518,691924,00.html
Warum diese Selektion? Man hätte ruhig alle vergiften können. Die Welt wäre besser dran ohne diese Politikerkaste.
2. Genfood wars
donbernd 29.04.2010
Das wird wohl das Essen gewesen sein . Wenn man sein ganzes leben nur mit Genfood vollgestopft wird kann der Körper leicht allergisch auf unkonterminierte Nahrung reagieren.
3. mysteriöse Erkrankung
Kokeldil 29.04.2010
Mitte 2008 erkrankten meine Partnerin und ich, sowie ein Teil der anderen Hotelgäste, in Rostock (ist ja nicht weit weg von Heiligendamm!) unter äußerst mysteriösen Umständen. Wir mussten ein paar Tage das Bett hüten und uns ging es richtig schlecht. Wirklich! Lebensmittelvergiftung, Salmonellen, eine Überempfindlichkeit oder einfach ein welches-auch-immer grassierendes Virus? Ich glaube nicht - vielmehr vermute ich, dass wir Opfer einer Verschwörung geworden waren und man uns vergiften wollte.
4. Bitte geben Sie einen Titel für den Beitrag an!
pietro-del-cesare 29.04.2010
Zitat von sysopWurden Laura und George W. Bush, bis Anfang 2009 "First couple" der USA, während eines Deutschland-Besuchs vergiftet? Das vermutet die ehemalige First Lady höchstpersönlich: In ihren Memoiren berichtet sie erstmals, wie sie und ihr Gatte beim G-8-Gipfel in Heiligendamm 2007 mysteriös erkrankten. http://www.spiegel.de/panorama/leute/0,1518,691924,00.html
Wenn man sich in Sektiererkreisen bewegt, sind die Verschwörungstheorien nicht weit.
5. Mal wieder eine Nicht-Meldung
Hugh 29.04.2010
Zitat von sysopWurden Laura und George W. Bush, bis Anfang 2009 "First couple" der USA, während eines Deutschland-Besuchs vergiftet? Das vermutet die ehemalige First Lady höchstpersönlich: In ihren Memoiren berichtet sie erstmals, wie sie und ihr Gatte beim G-8-Gipfel in Heiligendamm 2007 mysteriös erkrankten. http://www.spiegel.de/panorama/leute/0,1518,691924,00.html
Die Dame braucht PR. SPON hat sie geliefert.
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge! zum Forum...
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Panorama
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Leute
RSS
alles zum Thema Laura Bush
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2010
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH

SPIEGEL ONLINE Schließen


  • Drucken Versenden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren | 84 Kommentare
  • Zur Startseite