Werbung mit Lemmy Kilmister "Ich trinke keine Milch"

Wenige Wochen vor seinem Tod drehte Motörhead-Frontmann und Whiskey-Trinker Lemmy Kilmister noch einen Werbespot - für Milch. Jetzt hat die Agentur 40 Sekunden daraus veröffentlicht.

Youtube/Valio

Vor wenigen Tagen starb Lemmy Kilmister. Es war eine Nachricht, die weltweit die Musikszene bewegte. Der Frontmann der Band Motörhead galt als einer der letzten Rock'n'Roller, der seinen Ruf auch damit pflegte, dass er Whiskey in Mengen trank.

Umso verblüffender, dass Kilmister weniger als einen Monat vor seinem Tod ausgerechnet in einem Werbespot für Milch auftrat. Die finnische Molkerei Valio hatte den Briten engagiert. Nach seinem Tod wollte die Agentur Hasan & Partners, die den Spot erdacht hatte, die Kampagne abblasen. Doch dann entschieden sich die Marketing-Profis anders. Nun veröffentlichten sie einen neuen Spot als posthume Ehrung - bei YouTube und Vimeo.

Der 40-Sekunden-Streifen zeigt Kilmister, der auf einen Stock gestützt eine Kneipe verlässt. Dann dreht er sein Gesicht in die Kamera und sagt: "Ich habe nie Milch getrunken und werde es nie tun." Und um klar zu machen, was es heißt, einem Rocker mit Milch zu kommen, schiebt er hinterher: "Du Arschloch." Und grinst.

Der Abspann zeigt dann den Schriftzug "Ian 'Lemmy' Kilmister 1945-2015", gefolgt von den Worten: "We raise or glasses to you", was soviel heißt wie: "Wir stoßen auf dich an". Dem Management von Kilmister gefällt der Spot offenbar, schreibt der "Guardian". Und die Marketing-Managerin von Valio sagte: "Es war wunderbar, mit Lemmy zu arbeiten, und wir fühlen, dass wir sein Wesen eingefangen haben."

Kilmister wird am Samstag beigesetzt, seine Fans können die Beerdigung per Livestream verfolgen.

sms

Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 5 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
diezwo 08.01.2016
1. Traurig
Ich bin traurig, dass Lemmy tot ist. Einer der letzten Großen Rock n roller...
phboerker 08.01.2016
2. I don drink mulsh?
Sagt er wirklich "mulsh"? Ich bin ja aussprachemäßig einiges von Briten gewohnt, aber das kannte ich noch nicht...
phboerker 08.01.2016
3.
Vielleicht sagt er ja auch "I don't drink much". Das wäre dann ja mal ein lustiger Streich auf Kosten der Werbemacher.
Yeti 09.01.2016
4.
Zitat von phboerkerVielleicht sagt er ja auch "I don't drink much". Das wäre dann ja mal ein lustiger Streich auf Kosten der Werbemacher.
Er sagt, evtl. muss man zwei- dreimal hinhören: I don't drink milk. Das "l" in milk ist weit, weit hinten im Hals, ziemlich british.
forumgehts? 11.01.2016
5. Jeder
Sportler weiss doch, dass man seine Laktatwerte niedrig halten muss. :-))
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.