Lilly Becker über Ehe-Aus "Es tut so unglaublich weh"

Einige Tage blieb es ruhig um Lilly Becker, nachdem die Nachricht von der Trennung von Boris in der Welt war. Nun hat sich die Noch-Ehefrau der Tennislegende erstmals zu Wort gemeldet.

DPA

Sie stand bei Auftritten stets fest an seiner Seite und schrieb ihrem Mann zum 50. Geburtstag sogar einen öffentlichen Liebesbrief: Nun hat sich Lilly Becker das erste Mal zum Ehe-Aus zwischen ihr und Boris Becker geäußert - und verraten, welche Rettungsversuche es gab.

"Es tut so unglaublich weh", sagte das niederländische Model dem Magazin "Stern". Das Ehepaar versuchte demnach mit einer gemeinsamen Therapie, die Beziehung zu kitten - aber ohne Erfolg. "Trennung ist die einzige Lösung", sagte die 41-Jährige. Ihre Beziehung mit dem Ex-Tennisprofi beschrieb sie so: "Wir waren in allem immer sehr leidenschaftlich, im Leben, in der Liebe, im Sex und im Streit."

"Der einzige Mann in meinem Leben ist mein Sohn"

Über das Leben mit dem dreimaligen Wimbledon-Sieger sagte sie: "An der Seite eines so bekannten Mannes brauchst du irgendwann das Gefühl, auch für etwas Eigenes zu stehen." Das sei ihr nur bedingt gelungen. "Bisher bin ich, zumindest für die Öffentlichkeit, die Frau von Boris Becker beziehungsweise jetzt die Ex-Frau."

Sich neu zu verlieben, könne sie sich momentan nicht vorstellen, sagte die in London lebende Sharlely "Lilly" Becker, geborene Kerssenberg. "Der einzige Mann in meinem Leben ist mein Sohn."

Fotostrecke

20  Bilder
Lilly und Boris Becker: Der zweite Versuch

In der vergangenen Woche hatte ein Anwalt von Becker die "einvernehmliche und freundschaftliche" Trennung des Paares bestätigt. Der dreifache Wimbledon-Sieger und die Niederländerin hatten sich 2005 kennengelernt und im Juni 2009 geheiratet. Das Paar hat einen gemeinsamen Sohn, Amadeus, geboren im Februar 2010.

Den Eltern sei das Wohlergehen des Jungen am wichtigsten - auch deshalb bitte man darum, insbesondere die Privatsphäre des Kindes zu achten, hatte es in der Mitteilung des Anwalts geheißen. Und weiter: Von Boris und Lilly Becker werde es keine weiteren Erklärungen zu der Trennung geben. Das hielten die beiden nun aber offenbar doch nicht aus. Auch Boris Becker hatte sich kurz nach Bekanntwerden der Neuigkeit zu Wort gemeldet.

Im Video: Gefallener Held - Boris Beckers Biografie

SPIEGEL TV

fok/dpa

Mehr zum Thema


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.