Geburt von Messis Sohn Weltfußballernachwuchs

Schon Stunden vor der Geburt belagerten Kamerateams das Krankenhaus, am späten Nachmittag war es dann soweit: Habemus filium, Lionel Messi und seine Lebensgefährtin sind Eltern eines Jungen geworden. Die Anteilnahme am Fußballerglück ist rekordverdächtig.

AP

Barcelona - Weltfußballer Lionel Messi ist erstmals Vater geworden. "Heute bin ich der glücklichste Mann der Welt, mein Sohn wurde geboren, und ich danke Gott für dieses Geschenk. Dank an die Familie für die Unterstützung! Ich umarme euch alle", teilte der Superstar des FC Barcelona am Freitagabend über Facebook mit. Mutter ist seine argentinische Lebensgefährtin Antonella Roccuzzo. Sie haben ihren Sohn Thiago genannt.

Messi trägt so ziemlich jeden Titel, der für Fußballer vergeben wird. Zwischen 2009 und 2011 wurde er dreimal in Folge zum Weltfußballer gekürt. Rekordverdächtig ist auch die Anteilnahme an seinem Glück: Rund eine Stunde nachdem er seine Mitteilung auf Facebook gestellt hatte, hatten bereits über 200.000 Nutzer auf "Gefällt mir" geklickt.

Der 25 Jahre alte Messi hatte schon am Vormittag beim Training des Spitzenreiters der Primera División wegen der bevorstehenden Geburt gefehlt. Der Argentinier soll am Samstag im Punktspiel gegen Celta de Vigo im Camp-Nou-Stadion auflaufen.

bim/dpa/

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.