Antrag auf der Bühne Idris Elba verlobt sich bei Filmvorführung

Schauspieler Idris Elba hat auch für seinen Heiratsantrag eine große Bühne gewählt: Bei der Vorführung seines Regiedebüts "Yardie" fiel der 45-Jährige vor der Ex-Schönheitskönigin Sabrina Dhowre auf die Knie.

REUTERS

Kinos nutzen so manche Pärchen, um im Schutz der Dunkelheit Händchen zu halten oder zu knutschen. Auch "Thor"-Darsteller Idris Elba bekannte sich nun in einem Kino zu seiner Liebe - wählte dafür aber den Platz auf der Bühne vor der Leinwand.

Im Rio Cinema im Osten Londons hat Elba seiner Partnerin Sabrina Dhowre bei der Vorführung seines ersten Films als Regisseur einen Heiratsantrag gemacht. Als der 45-Jährige vor der Ex-Schönheitskönigin auf die Knie fiel, jubelte das Publikum, das eigentlich gekommen war, um den Streifen "Yardie" zu sehen.

Fotostrecke

7  Bilder
Verlobung von Idris Elba: "Ein wirklich schöner Moment"

"Es war sehr unerwartet und ein wirklich schöner Moment", sagte ein Mitwirkender an dem Film der britischen BBC. Er habe Tränen in den Augen gehabt. Auf Twitter ergänze Adnan Mustafa: "Wenn Du emotional bist und darauf wartest, dich selbst auf der Leinwand zu sehen - und Idris Elba einen Antrag macht. Das ist überwältigend."

Auch das Kino freute sich über den Antrag im eigenen Haus. "Sie hat Ja gesagt", bestätigte das Haus auf Twitter - und postete stolz ein Bild des Schauspielers. Er und die 29-jährige Dhowre sollen seit Anfang 2017 ein Paar sein.

Elbas Liebe muss wirklich stark sein: Noch im Sommer 2017 hatte sich der bereits zweimal verheiratete "Mandela"-Schauspieler skeptisch über eine weitere Trauung geäußert. "Ob ich jemals wieder heirate? Ich denke nicht", sagte der britische Schauspieler damals dem Magazin "Essence". "Die Ehe ist eine Art Institution. Ich habe das schon hinter mir, und es ist nicht mein Lebensziel."

2017 hatte er zum Valentinstag für den guten Zweck aber auch noch ein Date mit sich versteigert. Ob es dieses Jahr erneut dazu kommt, darf angesichts der Verlobung bezweifelt werden.

apr



TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.