Marc-Jacobs-Nachfolge Nicolas Ghesquière geht zu Louis Vuitton

Als Marc Jacobs nach 16 Jahren Louis Vuitton verließ, sprach die Modewelt vom Ende einer Ära. Nun ist zumindest für die Frauenkollektion ein Nachfolger gefunden. Ab sofort wird der Franzose Nicolas Ghesquière bei den Damen die Regie übernehmen.

AP

Paris - Es sind große Fußstapfen, die er füllen muss: Der Franzose Nicolas Ghesquière wird ab sofort die Frauenkollektion bei Louis Vuitton verantworten. Das teilte die französische Tochter des Luxuskonzerns LVMH in Paris mit.

Damit tritt der 42-Jährige zumindest bei den Damen das modische Erbe von Vuitton-Urgestein Marc Jacobs an. Dieser hatte 16 Jahre lang die Marke als Kreativdirektor geführt. Offen blieb zunächst, ob Ghesquière auch diesen Posten übernimmt.

Ghesquière stand zuletzt an der Spitze der Modemarke Balenciaga, die zum LVMH-Konkurrenten Kering gehört. Man sei begeistert, den Designer nun bei Louis Vuitton begrüßen zu dürfen, twitterte die Nobelmarke. Ghesquières ersten Entwürfe werden voraussichtlich im März 2014 zu sehen sein. Es wird vermutet, dass er der Mode im Gegensatz zu dem Vintage-Stil von Jacobs einen rebellischen Touch verleihen wird.

gam/AFP/AP



zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.