Freches Stachelschwein Lukas Podolski wird Synchronsprecher

Neuer Job für Lukas Podolski: Der Ex-Nationalspieler spricht in einer Disney-Serie ein Stachelschwein.

Lukas Podolski
AFP

Lukas Podolski


Kurz nach seinem Rücktritt aus der Fußballnationalmannschaft schlägt Lukas Podolski einen ganz neuen Karriereweg ein: Er wird Synchronsprecher. In der Serie "Die Garde der Löwen" leiht er einem frechen Stachelschwein seine Stimme, wie der Disney Channel unter der Überschrift "Lukas Podolski geht zu den Löwen" mitteilte.

Die Überschrift der Mitteilung ist eine Anspielung auf den Zweitligaklub 1860 München, genannt "die Löwen". Tatsächlich steht Podolski weiterhin bei Galatasaray Istanbul in der Türkei unter Vertrag. Die Rolle als Synchronsprecher ist also nur ein Nebenjob.

Die neue Serie beruht auf dem Trickfilmklassiker "Der König der Löwen" und startet am 23. September in Deutschland. Der Film sei ihm von früher und jetzt als Familienvater bekannt, wird Podolski zitiert. "Ich freue mich, dass ich 'Die Garde der Löwen' dank meiner ersten Synchronrolle auch mal von der anderen Seite kennengelernt habe."

hut/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.