Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Pubertierende Tochter: Madonnas Mutterprobleme

So ein Superstar hat es nicht leicht: Madonna trimmt sich gerade mit eiserner Disziplin für die anstehende Welttournee. Doch die 53-Jährige muss feststellen, dass ihr an anderer Stelle diese Konsequenz fehlt - etwa als Mutter.

Madonna: "Ich müsste vielleicht etwas strenger sein" Fotos
REUTERS

Hamburg - Es mag sein, dass Madonna weltweit ein Superstar ist. Doch wenn die Sängerin nach Hause kommt, kämpft sie mit denselben Problemen wie jede andere Mutter auch - ganz besonders, wenn es um ihre pubertierende Tochter Lourdes Leon, 15, geht. "Wir haben alle unsere Herausforderungen zu bewältigen", sagte die 53-Jährige laut dem US-Magazin "People" in einem Fernsehinterview.

Es sei nicht einfach, eine alleinerziehende Mutter zu sein und so viel zu arbeiten wie sie, so Madonna, "aber bislang habe ich mit Verstand und intaktem Humor überlebt". Sie stelle typische Mutterfragen wie "Hast du deine Hausaufgaben gemacht?" und "Warum trägst du solche Klamotten?". Trotzdem hat die Sängerin ein großes Problem ausgemacht: "Ich bin wahrscheinlich nicht so streng, wie ich sein sollte. Ich denke, ich müsste vielleicht etwas strenger sein." Die Pop-Ikone gab in dem Interview auch zu, dass sie alles andere als begeistert gewesen sei, als Fotos auftauchten, die ihre Tochter beim Rauchen zeigten.

Die beiden betreiben seit einigen Jahren eine Modelinie, für die vor allem Lourdes Leon verantwortlich sein soll. Und auch sonst scheinen Mutter und Tochter viele gemeinsame Interessen zu haben: Die 15-Jährige soll auf der Welttournee ihrer Mutter als Tänzerin auf der Bühne stehen.

Für Lourdes Leon, die aus Madonnas Beziehung mit ihrem ehemaligen Trainer Carlos Leon entstammt, wäre dies nicht der erste gemeinsame Live-Auftritt mit ihrer Mutter. Die Jugendliche durfte bereits 2009 bei Madonna-Konzerten in Israel mittanzen.

Auf die nun anstehende Tournee bereitet sich Madonna derzeit mit viel Sport vor. "Zwei Stunden Tanzen am Tag sind ein Muss", sagte die 53-Jährige der Zeitschrift "Shape". "Ich powere mich täglich mit Sport aus, egal wie voll mein Terminplan ist. Erst wenn ich einmal am Tag so richtig geschwitzt habe, fühle ich mich wohl."

wit

Diesen Artikel...

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



Fotostrecke
Madonna: Gesichter einer Pop-Diva


SPIEGEL.TV
Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: